Was ist ein Heiler

Wer ist ein Heiler?

spirituelle Heilmethoden, ihre Möglichkeiten und Grenzen, die Arbeit der Heiler und die Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung der Heiler per E-Mail. Wer ist ein Heiler überhaupt? Den Heiler habe ich absichtlich zuerst benannt, denn im Moment scheint sich (noch) mehr weiblichen Menschen wieder bewußt zu werden, welche besonderen Begabungen sie haben. In der Tradition der Erziehung durch liebevolle, ernährungsphysiologische und liebevolle Betreuung, der Hilfe für ihre Lebensgefährten und der Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten bis ins hohe Lebensalter, mussten sich sie auf ihre Eingebung verlassen, um die Menschen um sie herum vor Erkrankungen zu schützen oder Erkrankungen zu behandeln.

Diese Überlieferung verschwindet jedoch und immer mehr Menschen haben Spaß daran, ihre Geschäftskostüme auszuziehen und sich dem wirklichen Alltag zu zuwenden. Es ist dieses einfache Beispiel, d.h. die Wahl der Ernährung, die Fürsorge für sich selbst und die Kinder, die man betreut, die Freude am schönen und schönen Menschenleben, etc. bringen uns Menschen sehr rasch Wissen darüber, was wirklich notwendig ist und was uns eigentlich freut.

Vor allem Menschen, denen es gelungen ist, wieder wirklich zu überleben, d.h. mit sich selbst und ihren eigentlichen Bedarfen im Fluss zu sein, sind im Prinzip ihre eigenen Heiler. Menschen, die ihrem eigenen Lebensinhalt so viel Wert beimessen, dass es sich lohnt zu wohnen, sich auszuruhen, wenn sie erschöpft sind, sich mit Freundinnen und Freunde zu begegnen, wenn sie es vorziehen. Sie beglückwünschen jemanden und strahlen Glück oder sogar Freude aus, wenn sie es vorhaben.

Jenseits der Heilkraft eines jeden Menschen gibt es Menschen, die sich mit der Systemregelung eines Menschen befassen können. Heiler sind nicht geeignet, auf einer Messe zur Heilung aller Besucher auszustellen. Bei Menschen, die die Eigenverantwortung für ihr eigenes Schicksal aufgegeben haben und nun von einer anderen Person verlangen, dass sie den Wagen wieder aus dem Schlamm zieh.

Das geht so nicht. Die Heilpraktiker wissen um ihre Zauberkräfte und möchten in einem gewissen Entwicklungsstand auch die Erde von Morgen zu Abend erlösen. So läuft das ganze Jahr ab: Das Leben: Wenn also ein Mensch, der durch sein ganzes Dasein eilt, seinen hohen Blutdruck loswerden will, muss er auch gewillt sein, langsamer zu werden, sich selbst mehr und mehr zu respektieren.

Jede Person, die diese Heilungsmethode für sich selbst wählte und versteht, dass sie für ihr eigenes Schicksal Verantwortung trägt, begegnet Heilern, die ihm helfen. Vielleicht begegnet er Menschen, die viel Heilkraft haben und sich nicht Heiler nennen. Es ist ihnen klar, dass viele Menschen von ihnen angezogen werden, aber sie erkennen nicht, dass sie eine heilende Wirkung auf andere haben.

Diesen nicht anerkannten Heilerinnen und Heilmethoden gehört in jedem Fall auch das Kind und das Tier. Sie entziehen der Systemkontrolle (Seele) eines Menschen, als Mediatoren zwischen Himmels und Boden, wie in einer sehr anspruchsvollen und komplexen Aktion, z.B. gewisse Verwünschungen, obstruktive Überzeugungen, traurige Altleben. Auch die Befreiung der Geist von all den geladenen unansehnlichen Erfahrungen, Energiequellen usw. hat etwas von der archäologischen Tätigkeit, bei der Schicht für Schicht sorgfältig abgetragen wird, um in den tatsächlichen Zellkern zu gelangen.

Der Heiler wirkt wie ein Altphilologe, der andere kann sich wie ein Ballon anfühlen: Ein Heiler ist übrigens nicht "heilig" und sein ganz privater Anstieg in einem Ballon ist in der Regel auch in vollem Gange. Und wie kommt man zum passenden Heiler? Weil Heiler Mittler zwischen Himmels und Erden sind, wird das Projekt bereits seinen paradiesischen Weg gehen.

Gib dich der göttlichen Leitung hin und genieße das Sein wieder!

Mehr zum Thema