Was ist eine Wellnessmassage

Wofür steht eine Wellness-Massage?

Häufig besteht eine große Unsicherheit. Aber was ist das, eine Wellness-Massage? Eine Wellnessmassage gibt es nicht. Beruflicher und privater Stress kann zu Verspannungen führen und eine Wellness-Massage erforderlich machen.

Wellness-Massage: Herkunft, Verfahren, Anwendungsgebiet, Tendenzen

Die Wellnessmassage ist im Unterschied zu ihrem Vornamen keine neue Errungenschaft unserer Zeit. Massagen und Wellnessmassagen sind seit 2000 Jahren unter über bekannt. Chinesisch, aber auch Ägypter und Persianer nutzten die Massagen bereits früh als Wohlfahrtsmethode. Der Hippokrat holte die Heilmassage nach Europa. Es dauerte bis ins achtzehnte und neunzehnte Jahrtausend, bis das Wissen über die Massagen wiederhergestellt wurde.

Die Reflexzonenmassage, die Teilmassage und die Wellnessmassage wurden um neue Methoden ergänzt. Die Wellnessmassage wurde neben den Ärzten nun auch von besonders ausgebildeten Masseuren und Krankengymnasten in ihr Programm aufgenommen. Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuteninnen und Masseureinnen nennen auch Muskelverwachsungen. Sie werden während einer Wellnessmassage gelöst und entfernt. Das ist eine der Gründe dafür, warum man sich nach einer Wellnessmassage fühlt so angenehm erholt.

Da eine solche Ganzkörpermassage aber auch die Blutzirkulation stimuliert, finden es viele Menschen aufreibend. Es wird daher empfohlen, nach der Behandlung etwa eine halbstündige Ruhezeit einzulegen. Nur dann kann eine Wellnessmassage unter vollständige ihre volle Wirksamkeit zeigen. Ab wann ist eine Wellnessmassage geeignet? Für alle, die auf der Suche nach Ruhe und Regeneration von Stress und Verspannungen sind, bietet sich eine Wellnessmassage an.

Die wohltuende Wirkung der Massagen erstreckt sich auf den ganzen Körper. Die Wellnessmassage hat daher auch einen positiven Einfluss auf die Konzentrationsfähigkeit, auf einen gesünderen Schlafen, den Stoffwechsel und das Nervenkostüm. Eine Wellnessmassage kann auch bei inneren Unruhen und Schlafstörungen hilfreich sein. So wie wäre es mit einer Wellnessmassage statt des Schnellgriffs zum Schlafen oder Schmerztabletten?

Sobald Sie eine solche Art von Behandlung probiert haben, werden Sie sie nicht mehr verpassen wollen. Die wohltuende Wirkung auf Körper und Geist ist zu erfreulich. Daher ist eine kleine Pause in Gestalt einer Wellnessmassage nach der Arbeitszeit, am Wochende oder besonders in stressigen Zeiten eine ideale Option. Inzwischen haben immer mehr Hotelbetriebe den Trends der Wellnessmassage entdeckt und offerieren den Entspannungssuchenden ein gezieltes Wellnesswochenende.

Mehr zum Thema