Was ist Kinesiologie

Kinesiologie - Was ist das?

Bei blockiertem Energiestrom im Organismus werden physische Störungen, seelische Störungen, Lernprobleme etc. spürbar - was den theoretischen Zugang betrifft. Bei blockiertem Energiestrom im Organismus werden physische Belastungen, seelische Beeinträchtigungen, Lernprobleme etc. spürbar - was den theoretischen Zugang betrifft. Als alternatives medizinisches Diagnose- und Therapiekonzept basiert die Applied Kinesiology auf der Annahme, dass sich Gesundheitsstörungen als die Schwachstelle gewisser Muskeln äußern und dass Muskelspannungen Rückschlüsse auf den Funktionszustand des Organismus zulassen können.

Das ist Kinesiologie? Die Kinesiologie ist die Lehre von der Beweglichkeit des Menschen im weiteren Sinne. So beschäftigt sich die Applied Kinesiology mit den Muskelgruppen und bildet eine Verknüpfung mit dem Energiesystem der chinischen Akupunktur. Die Kinesiologie fördert die Verständigung mit uns selbst, denn durch Bewegungen werden alle Körperfunktionen immer wieder neu aktiviert.

Die kinesiologischen Gleichgewichte sind bestens geeignet, um die Leistungsfähigkeit in nahezu allen Bereichen des Lebens zu steigern, den Selbstheilstoß des Körpers zu motivieren, zum kreativen, koordinierten und ganzheitlichen Lernprozess sowie zum verbesserten Stressverhalten aller Arten beizutragen. Die Kinesiologie ist keine Selbstdarstellung, sondern ein Instrument, eine Methode, die nahezu alle Bereiche des Lebens bestmöglich fördert und uns ermöglicht, unsere Energie wirtschaftlich und zielführend zu nutzen.

Zu Beginn der sechziger Jahre wurden die Grundsteine der Kinesiologie gelegt. Kinesiologie ist also eine recht jungen Gewerk. Gleichgewicht. um den Energiestrom im Organismus bestmöglich zu nützen. um ihn zu beseitigen. Körperbeanspruchung: Der eigene Organismus des Betroffenen, und wenn ich das richtige tat, bestimmt er die Therapie. Wird der Energiestrom im Organismus unterbrochen, werden physische Störungen, seelische Störungen, Lernprobleme usw. spürbar und unsere Lebenskraft wird abgeschwächt.

Anhand des Muscle-Tests werden die blockierten Stellen aufgefunden und die besten Korrektionsmöglichkeiten ermittelt. Die Muskelprobe ermöglicht es uns, unmittelbar mit dem Organismus zu sprechen. Kinesiologie basiert auf der Prämisse, dass der Organismus selbst am besten weiß, was ihn verstärkt oder abschwächt. Individuelle Problemstellungen werden durch individuelle Lösungen ausgeglichen. Bei Problemen jeglicher Natur wird mit dem Kunden diskutiert.

Durch den Muskeltest werden die Beschwerden individuell geprüft und untersucht, ob und in welcher Stärke sie eine Körperblockade sind. Abhängig davon, welches kinesiologische Verfahren eingesetzt wird, werden die individuellen und auf das jeweilige Problemstellung abgestimmten Merkmale oder Energieanlagen geprüft und behoben. Korrekturen erfolgen entweder durch Aktivierung von bestimmten Punkten am körpereigenen Organismus, durch gezieltes Bewegen und Energietraining oder durch Arbeiten im emotionalen Teil.

Anschliessend wird die Auswirkung der Korrektion auf den Organismus mit dem Muskeltest nochmals geprüft und damit veranker. Kinesiologie ist für alle Altersgruppen und kann auch ergänzend zu anderen Therapieformen eingesetzt werden. - DÄGAK - German Medical Association for Applied Kinesiology- Reiki - Hope, Healing or Trug?

Mehr zum Thema