Was kommt nach der Karmaauflösung in einer Beziehung

Nach der Karmaauflösung in einer Beziehung

kommt ein Seelenverwandter in einer anderen Eigenschaft zu uns zurück. Der Partner in der Beziehung gibt immer nach. Weil der Energiefluss an dieser Stelle unterbrochen wird, nähert sich uns der Partner ein wenig. Eine starke Anziehungskraft, große Verliebtheit und damit eine tiefe Sehnsucht nach dem anderen. Das Karma basiert wie alles im Leben auf dem Gesetz von Ursache und Wirkung.

Gemeinsam für Verliebtheit oder Haß.

Karma-Zusammenhänge, Wiedergeburt, Seelenverwandte - die meisten Menschen, ihrer Meinung nach alles Zufällige, mögen zu diesem Sachverhalt mitleidig sein. Mit einer 30-jährigen Berufserfahrung als Regressionstherapeutin und verschiedenen eigenen "karmischen" Verhältnissen hat sich meine Perspektive heute, 50 Jahre später, erheblich ausgeweitet. Ausgehend von dem Verstehen der Rückkehrtherapie ist jede Beziehung karmaisch, sei es in der Familie, mit Freundinnen, Kollegen oder bei der Arbeit.

Im Mittelpunkt der Regressionstherapie steht daher immer die Frage: "Welche der Menschen, die Sie gerade gesehen haben, treten heute wieder in Ihrem jetzigen Dasein auf? Die karmischen " Partnerschaftsbeziehungen, die sich in ihrer außergewöhnlich hohen energetischen Verbindung von den "normalen" Verhältnissen abheben, nehmen dabei eine Sonderstellung ein. Gewöhnlich fangen sie blitzschnell und so gewalttätig an, dass man denkt, dass man ohne den anderen nicht auskommen kann.

Das heißt, ihr könnt nicht zusammen sein, aber ihr könnt nicht ohne einander sein. Auffallendes Beispiel dafür war die Beziehung zwischen Elizabeth Taylor und Richard Burton. Nicht jeder, ob Flüchtling oder Segnung, ist für eine so passionierte Beziehung bestimmt. Die Beziehung könnte auch auf einer alten Feindseligkeit oder Konkurrenz beruhen, in der sich die anfängliche Leidenschaft in Haß umwandelt.

Eine Repatriierung offenbarte, dass sie einst ein sehr starker Koenig war, auch in früheren Zeiten, und ihr jetziger Ehemann war ihr Ratgeber und ein hingebungsvoller Dienstbot. Vielfach kennt man sich bereits von Gemeinschaftsspielen im Sand. Die beiden haben geheiratet und ihr ganzes gemeinsames Dasein verbracht, anscheinend ohne andere Erfahrung zu verpassen.

Das ist auch in karmischer Hinsicht beabsichtigt, da der ideale Seelenverwandte für die gegenwärtige Verkörperung schon in jungen Jahren gefunden wurde. Bei der Feedback-Therapie geht es immer um die menschlichen Verhältnisse und die damit einhergehenden Erlebnisse. Bei einem der Juroren hat sie heute ihren Mann erkannt. In einem anderen Beispiel wird gezeigt, wie sich eine Karma-Beziehung über mehrere Jahrzehnte auswirkt.

In ihrem jetzigen Lebenslauf hat sie darunter gelitten, dass sie dauerhaft in ihrer Bewegungsfreiheit beschränkt war, weil sie diesem Mann, den sie einen starken Supervater nannte und der sie seit dem Alter von 20 Jahren regiert hatte - mit dem sie nicht geheiratet hatte - nicht entkommen konnte. Sie wurde jedoch erst entlassen, als ihr Lebensgefährte nach langer Zeit der Demenz starb.

Die Ursache war ihre innerliche Stimme, die nach Veränderungen drängte. Endlich wollte sie ihre wahre Seelenverwandte wiederfinden. Die karmischen Verhältnisse bestehen seit jeher. Und so schlug es Goethe wie ein Hieb zu, als er zum ersten Mal die Baronin von Steiner traf: "Ich kann mir die Wichtigkeit, die Macht, die diese Dame über mich hat, nicht anders als durch die Wanderung der Seelen ergründen.

Es ist dann nichts mehr von Bedeutung im Dasein, außer der eigenen Qual der Seele, die dich Tag und Nacht nicht losläßt. Es ist nicht immer möglich, eine Beziehung in Partnerschaft mit dem Seelenverwandten zu haben. So ist er im modernen Alltag die Mama, die Tochter oder der Freund. Ich erinnere mich besonders an einen einzigen Vorfall, in dem einer Dame von einem Träger gesagt wurde, sie würde an einem gewissen Tag um 20.00 Uhr in einer kleinen franz. Häfenstadt am Mittelmeer am Steg ankommen.

Ihr Seelenverwandter, den sie schon seit vielen Jahren kannte, aber in diesem Jahr noch nicht kennengelernt hatte, würde dort auf sie warteten.

Mehr zum Thema