Was Kostet eine Bioresonanztherapie

Wie viel kostet die Bioresonanztherapie?

Informieren Sie sich über die Behandlung, das Vorgehen und die Kosten Ihrer Bioresonanztherapie. Biosonanztherapie läuft mit Bikom (ich denke, das ist das Unternehmen). Heilungskosten Erste Gespräche und Tests für eine rein bioresonante Therapie: Zur Zeit verlange ich einen Stundentarif von ? 80,-. Der pure Bioresonanztest für diverse Allergieauslöser und Intoleranzen kostet ?

120,- inklusive einer kurzen Erstberatung und Blutprobe. Je nach Krankheitsdauer und -schwere variieren Laufzeit und Preis der Biosondentherapie stark. Erfahrungsgemäß ist es ratsam, mindestens drei bis fünf Therapien zu planen, von denen jede 50 bis 80 kostet, je nach Sitzungsdauer.

Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren - hier werden Sie immer eine maßgeschneiderte Lösung vorfinden! Besonders wenn eine Reihe von Sessions Sinn macht, kann ich einen "Paketpreis" bieten. In den Preisen für die erste Behandlung sind die erste Anamnese (ca. 1 bis 2 Stunden), Prüfung, Auswertung, Ausarbeitung, evtl. Telefon-Zusatzfragen, Mittelbeschaffung und Behandlungskonzept enthalten.

Aktuell verrechne ich einen Stundentarif von 80,- für Folge- und Akutbehandlungen. Für die Dauer der Behandlung wird ein Honorar berechnet. Wenn Sie an einem bereits verabredeten Gesprächstermin nicht teilnehmen können, stornieren Sie ihn bis zu 24 Std. im Voraus. Im Anschluss muss ich Ihnen die Session in Rechnung stellen. sind in dringenden Ausnahmefällen (insbesondere bei Kindern) möglich. Je nach Arbeitsaufwand verlange ich einen Zuschlag von ? 20 bis ? 50,-.

Je nach tariflicher Vereinbarung decken die privaten Krankenkassen, die Krankenzusatzversicherungen für Heilpraktiker und die Hilfe die angefallenen Aufwendungen bis zur vollständigen Summe ab. Du erhältst von mir eine ausführliche Abrechnung. Diese Aufwendungen können gegebenenfalls im Zusammenhang mit der Einkommensteuererklärung als Sonderaufwendungen in Anspruch genommen werden. Für weitere Informationen zu den Preisen und den einzelnen Zahlungsarten stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung!

In der Regel suchen wir zusammen eine gute LÖsung!

Naturheilkundliche Praxis und Naturheilkundeschule Silke Edler in Merchweiler/Saarland

Wie hoch sind die Ausgaben für eine naturheilkundliche Therapie? Am Anfang einer Homöopathie steht eine zeitaufwändige Anfangsanamnese, die bei Erwachsenen ca. 2 Std. und bei Kindern ca. 1,5 Std. dauert. Danach ermittle ich für Sie das geeignete Homöopathiemittel durch eine 1-2-stündige Bewertung der erhobenen Daten.

Aufgrund des erhöhten Zeitaufwandes zu Anfang der Homöopathietherapie werden 130,00 EUR für die Erwachsenen und 110,00 EUR für die Kleinen berechnet. In der Regel findet die homeopathische Nachanamnese zu Anfang alle vier bis sechs Kalenderwochen statt und dient dazu, den aktuellen Krankheitsverlauf zu bewerten oder im besten Fall die Änderungen zu bestimmen, die durch das Homöopathiemittel stattgefunden haben.

Der anschließende Anamnese wird pro rata temporis auf der Grundlage von 60,00 EUR pro Std. berechnet. Bei der homöopathischen Therapie geht es mit einem günstigen Ablauf so weiter, dass die Zeiten zwischen unseren Sitzungen immer länger werden und damit auch die Ausgaben geringer sind. Das erste Anamnese für die Methode der Bioresonanzzeit beträgt ca. 1 Std. und kostet 80,00 EUR.

Abhängig von den Symptomen und dem Krankheitsbild wird ein Behandlungsplan aufgestellt, der einen Zeitrahmen zu setzen und damit einen Gesamtüberblick über die Behandlungskosten zu geben sucht. Die Teilnahme an einer Bioresonanz-Sitzung kostet 60,00 EUR pro Zeiteinheit. Die gesetzlichen Krankenversicherungen tragen in der Regel nicht die Behandlungskosten in einer naturheilkundlichen Praxis durch Heilpraktiker. Die aktuelle Ausnahmeregelung ist die IKK, die im Zuge ihrer Gesundheitskonten die Aufwendungen für gewisse Dienstleistungen im Naturheilverfahren erbringt.

Zur Erstattung der oben aufgeführten Dienstleistungen, z.B. im homöopathischen Umfeld, muss die Therapie von einem zugelassenen Dienstleister (z.B. Ärztin oder Heilpraktikerin) qualitätsgeprüft und ausgeführt werden. Als zertifizierter Therapeut und Dozent für antike homöopathische Medizin bei der SHZ (Stiftung Hypöopathie Zertifikat) bin ich diesen Anforderungen gewachsen. Privatversicherungen und Ergänzungsversicherungen übernehmen die anfallenden Behandlungskosten auf unterschiedliche Weise.

Mehr zum Thema