Wellness Indien

Wohlfühlen Indien

Die Autorin Stella Brikey erholt sich nach einer Low-Budget-Reise durch Nordindien in dem, was sie den besten Wellness-Retreat der Welt nennt. Spielraum, Wellness & Sport, Yoga, Indien.

Wellnesshotels in Indien

Verbinden Sie unsere Wellnesshotels mit einer Rundfahrt, mit Selbstfahrer-, Safari- oder Trekkingtouren, mit Flussfahrten, mit Bahnreisen, mit Stop-over- und Besichtigungsprogrammen in einer spannenden Großstadt, mit kultursensiblen Exkursionen, mit Ayurveda-Kuren oder Health & Wellbeing-Reisen innerhalb Indiens oder mit der Verknüpfung Indiens: Unsere Reisemodule sehen sich als Anregung und Vorschlag - was zählen sind die Wünsche und Nöte unserer Hotelgäste.

Wohlfühlen im Himalaya

In Indien gibt es nichts für Schwächere. Yoga- und Mediationskurse sowie Ayurvedamassagen werden an jeder Strassenecke in Indien durchgeführt. Ich war auf dem Weg in eine ganz neue Dimension: Vier Tage lang war ich zu Besuch im neuesten und besten Wellness-Tempel Indiens "Vana, Malsi Etstate", der gerade an der Landesgrenze zu Nepal erbaut wurde.

Aber was heißt das eigentlich: der "beste" Wellness-Retreat der Erde? Die Vana war nicht nur ein Kurort - sie war ein modern ster Wohlfühlpalast, ein 5 Sterne Ashram mit vier Yogastudios und Pavillons, Innen- und Außenbecken, ein Fitnessraum und mehr als 50 Behandlungsräume. In der Garderobe hingen Kleider aus Naturmaterialien, die speziell für die "Vana" entwickelt wurden, und im Bad gab es hausgemachtes Haarshampoo usw. Alle Elektrogeräte wie Tabletten, Handys oder PCs sind ebenso wie das Rauchen untersagt.

Ich hatte am folgenden Morgen einen Gesprächstermin mit Dr. Avilochan Singh, einem der wichtigsten Ayurveda-Experten Indiens, der mit mir am Ende meines Aufenthalts arbeiten wollte. Abends habe ich mich mit dem 30-jährigen Veer Singh, dem Begründer von "Vana", zum Abendessen getroffen. Die Vana ist nicht nur ein Kurort - sie ist ein Lebensgefühl, ein Platz des Wohlbefindens", erklärt er mir.

"Die Vana behauptet, eine Idylle zu sein, die Standards auf der ganzen Welt vorgibt. "â??Wir haben keinen Stammbaum fÃ?r Vana gefälltâ??, erzÃ?hlte er mir dann stolz. "Meine Erinnerungen an die "Vana" werden auch bleiben - denn während meines Aufenthalts habe ich wieder lernen können, auf meinen eigenen Leib und seine Notwendigkeiten zu achten und sie zu respektieren.

Mehr zum Thema