Wellness Massage Wikipedia

Wohlfühlmassage Wikipedia

Unterschiedliches Merkmal 1: der Masseur. Massage heißt Erholung und purer Spaß - das ist die Meinung der meisten Menschen. In gewissem Maße ist es auch wahr, und zwar wenn es sich um eine Wellness-Massage auswirkt. Andererseits ist eine ärztliche Massage oft mit Schmerz assoziiert. Die Wellness-Massage unterscheidet sich von der medizinischen Massage durch mehrere andere Eigenschaften.

Darüber hinaus muss ein beweglicher Massageassistent gewisse Anforderungen an sich selbst stellen, um nicht nur eine Wellness-Massage, sondern auch eine ärztliche Massage ausführen zu können.

Nach §15 des Blankoprinzips darf ein beweglicher Blinker nur dann eine ärztliche Massage zusätzlich zu einer Wellness-Massage durchführun. Mit Hilfe einer Wellness-Massage möchte ein Massageexperte seinen Abnehmern eine holistische Erholung für Leib, Verstand und Psyche bieten. Die ärztliche Massage dagegen zielt auf die Therapie gewisser körperlicher Einschränkungen ab, die durch Krankheit, Verletzungen oder Operationen hervorgerufen werden können.

Mit dieser medizinischen Massage soll die Mobilität des Betroffenen wiederhergestellt werden. Durch die von Ärzten oft gewünschte Massageintensität ist sie für den Therapeuten oft sehr empfindlich - im Unterschied zu einer Wellness-Massage, die je nach Wunsch des Kunden leicht oder stärker durchgeführt wird, aber nie zu unangenehmen Gefühlen führt.

Das Mobiliar einer auf ärztliche Massage konzentrierten Arztpraxis ist in der Regel funktionell einwandfrei - sowohl in Bezug auf die Massagebank als auch in Bezug auf die Gesamtgestaltung der Räume. Mit Blick auf den ganz anderen Sinne und Zweck ist die Ausrüstung einer auf Wellness-Massage ausgerichteten Instanz darauf ausgelegt, eine ruhige und entspannende Umgebung zu schaffen, zu der eine qualitativ hochstehende und komfortable Massagebank einen Beitrag leisten soll.

Letzteres hält Tücher bereit, während der Betroffene seine ärztliche Massage oft mit einer Probe durchmacht, die er selbst dabei haben muß. Eine ärztliche Massage ist ebenfalls zeitlich genau aufeinander abgestimmt, so dass tagsüber so viele Anwendungen wie möglich angeboten werden können. Mit Wellness-Massagen sind die Arbeitszeiten viel variabler und jeder Kunde erhält nach der Massage eine "Pause".

Kurz gesagt: - Ärztliche Massage darf nur von einem staatlichen Massager ausgeführt werden, wohingegen Wohlfühlmassagen von jedermann durchführbar sind. - Eine Wohlfühlmassage zum Entspannen, eine ärztliche Massage zur Wiedererlangung der Mobilität. - Die ärztlich ausgerichtete Klinik ist funktionell, die wellnessorientierte Klinik ist sensibel und stimmungsvoll eingerichte. - Mit einer Wellness-Massage erhält der Mensch deutlich mehr Zeit als mit einer ärztlichen Massage.

Bei all diesen Unterschieden sind die beiden Massageformen aufeinander abgestimmt. Zum Beispiel nach einer strapaziösen und qualvollen ärztlichen Massage ist es ratsam, eine Wellness-Massage zur Erholung zu nutzen - eventuell durch einen beweglichen Massagegerät!

Mehr zum Thema