Wer macht Akupunktur

Die Akupunktur macht

Akupunktur ist ein Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Akupunktur-Behandlung: Wer darf sie durchführen? Akupunktur-Behandlung: Wer darf sie durchführen? Die Behandlung der Akupunktur setzt ein tiefes Wissen über den Menschen voraus, da sie bei unsachgemäßer Verwendung schwerwiegende Begleiterscheinungen haben kann. Sie dürfen daher nur solche Ärztinnen und Ärztinnen und Ärzte zur Verfügung stellen, die sich dafür ausgebildet haben.

Sie sollten auf diese zusätzliche Schulung achten, wenn Sie einen Akupunkturarzt aufsuchen. In der Zusatzbezeichnung Akupunktur müssen Mediziner und Hausärzte eine besondere Schulung durchlaufen.

In der Ausbildung von Ärzten wird zwischen unterschiedlichen Qualifikationsniveaus differenziert. Nachfolgend werden von der Deutschen Akupunkturakademie (DAA) die Namen genannt: Die Abrechnung als Mediziner ist jedoch nur im Bereich der privaten Versicherung möglich. Eine Fachärztin oder ein -ärzt mit einer Ausbildungszeit von mind. 200 Stunden kann unter Umständen auch die GKV in Rechnung stellen und zusätzlich den Titel Akupunkteurin haben.

Am Ende des Trainings wird eine Untersuchung bei einer autorisierten Akupunkturgesellschaft durchgeführt. Ausnahmen: Im Falle der zusätzlichen Bezeichnung Akupunktur, die ein Doktor nach 200 Std. erlangt, ist die zuständige Ärztekommission Prüfungseinrichtung. Ist Akupunktur gegen Ohrgeräusche geeignet? Hat die Akupunktur in den Wechseljahren Vorteile? Akupunktur-Behandlung: Wer darf sie durchführen? Berater, Gesundheitswesen, Körperliche Probleme, Akupunktur, Training, Alternativmedizin, Kopfweh, Mittel, Alternative Heilverfahren, TCM,

Dr. Christoph Garlepp im CITTI-PARK Flensburg

Akupunktur ist ein Element der Tradizionellen Chinesischen Heilkunde (TCM). Mit Punktionen mit sehr dünnen Kanülen an exakt definierten Stellen wird der Körper zielgerichtet angeregt, um die körpereigenen Heilkräfte zu regenerieren. Die Akupunktur wird zunehmend als ergänzende Form der Therapie in der orthopädischen Versorgung und nach Arbeitsunfällen angewendet. Akupunktur wird von uns mit Erfolg eingesetzt:

Inwiefern funktioniert eine Akupunkturbehandlung? Die Akupunkturbehandlung hält ca. 30 Jahre an. Du solltest locker und komfortabel ruhen oder dasitzen. In der Regel werden ca. 12 - 16 feine Nadel aufgesetzt. Selbst nach der Anwendung sollten Sie noch eine Zeit lang entspannen. Inwiefern funktioniert die Akupunktur? Der Wirkmechanismus der Akupunktur ist noch nicht abschließend erforscht.

Es wird davon ausgegangen, dass der ganze Organismus mit einem dichtem Netzwerk von Neuronen durchzogen ist, das alle Körperregionen vereint. Dabei werden Akupunkturpunkte unterstellt, deren Stimulierung gewisse Aktionen induziert. So wird nicht die Schmerzursache unmittelbar therapiert, sondern die zugewiesenen Akupunkturpunkte. Das regt unterschiedliche Wirkungsmechanismen an: Dr. Christoph Garlepp ist für die Akupunktur an.

Mehr zum Thema