Wichtigsten Götter Buddhismus

Buddhismus der großen Götter

eine weitere dieser seltsamen Gottheiten aus dem buddhistischen Himmel der Götter. Die Devi (im Buddhismus "Uma" genannt) ist die Göttin der Göttinnen. Zu den 10 wichtigsten Buddhas & Gottheiten: buddhistische Ikonografie Sie müssen eine Selektion vornehmen, um fortfahren zu können. Verweigern Sie alle Kekse. Zum Fortfahren müssen Sie eine Selektion bezüglich des Einsatzes von Plätzchen vornehmen.

Akzeptiere alle Cookies: Sämtliche Plätzchen, wie z.B. Tracking und Analyse-Cookies. Es werden nur First-Party-Cookies akzeptiert: Kekse nur von dieser Webseite. Verwerfen Sie alle Cookies: Nehmen Sie keine weiteren Informationen über die Verwendung von Plätzchen an, außer denjenigen, die aus produktionstechnischen Erwägungen erforderlich sind.

Buddhistische Götter

Wenn Sie unsere Kollektion unserer Kunsthandwerke besichtigen möchten, besuchen Sie unseren Shop in Nepal und Nepal. Unter dieser Rubrik präsentieren wir Ihnen Götter aus dem weiten Feld des Buddha. Man kann diese Boddhisattvas, Dhyani und Buddhas auf wunderschönen Kunstgegenständen aus Nepal, Indien und anderen Ländern mit Buddhismus treffen. Sollten Sie hier nicht fündig werden, probieren Sie doch auch die Rubriken Buddhismus und tibetanische Mytologie.

Der Maitreya Buddhas ist der künftige Buddhas. Laut alter buddhistischer Schrift wird er 4000 Jahre nach dem Tod des geschichtsträchtigen Buddhas in Menschengestalt auf die Welt kommen. ist eine weitere dieser seltsamen Götter aus dem Himmel der Götter. Trotz seines Zungenbrecher-Namens ist er bei vielen Menschen sehr beliebt, besonders in Nepal.

Eine weitere dieser lustigen Götter, die im Tantra Buddhismus angebetet werden, ist Chakrasamvara. Ich selbst war schon immer von Bildern von Göttern wie Chakrasamvara aus ästhetischer und künstlerischer Sicht begeistert. Askshobhya ist der zweite der fünf Dhyani-Buddhas in der Weltkultur. Die Dhyani Buddhas sind keine realen Buddhas, sondern eine virtuelle Vorstellung vom Buddhismus.

Noch merkwürdiger: Trotz dieses sehr intellektuellen und abstrakten Konzepts sind die Fünf Dhyani-Buddhas bei den schlichten und oft ungebildeten Menschen Nepals sehr begehrt. Oft wird Akshobhya auf buddhistische Kunstobjekte abgebildet. Wajrasattva ist sehr bekannt unter den Gefolgsleuten der hauptsächlich in Tibet praktizierten buddhistischen Vajrayana-Richtung.

Der Vajrayana wird auch der tantrische Buddhismus bezeichnet. Vajrasattva wirkt auf den ersten Blick wie der alte shakyamunische Buddhas in jungem Alter, bevor er sich vom Luxuspalast seines Vater verabschiedet.

Mehr zum Thema