Wie Funktionieren Räucherstäbchen

So funktioniert Räucherwerk

Weihrauchstifte sind Weihrauch in Form von kleinen Sticks. Das Räuchern von Räucherstäbchen ist einfach. Der Erwerb von guten Räucherstäbchen ist eine echte Herausforderung. Und wie funktioniert das alles eigentlich? Die Herstellung von Räucherstäbchen selbst ist einfach, schnell und macht Spaß.

mw-headline" id="Warnungen">Warnungen

Die Beleuchtung eines Weihrauchstiftes ist nicht nur wohltuend und duftend, sie kann auch Ihre Nervenstärke reduzieren und Depressionen eindämmen. 1 ] Es ist zu beachten, dass Sie Weihrauch nur in gut durchlüfteten Räumen verbrennen sollten, da eine Langzeitbelastung mit einem höheren Risikopotenzial für kardiovaskuläre Folgeerscheinungen verbunden ist.

2 ] Außerdem sollten Sie den Weihrauch niemals unbemerkt zurücklassen und darauf achten, dass der Weihrauch nach Beendigung der Verwendung vollständig entfernt wird. Selbstverständlich verbrennen Menschen auf der ganzen Welt seit Jahrtausenden Weihrauch und man kann es zu Hause leicht und zuverlässig tun.

Verwenden Sie einen Wischstab. Ungeachtet des seltsamen Namen sind Fleckenstifte wohl die klassische Form des Weihrauchs. Der gebräuchlichste Typ von Kleckstick wird durch einfaches Zusammenbinden von weißem Weisen zu einem engen Paket erzeugt. Sie können in der Aromatherapie oder im Kräuterhandel Klecksticks oder ganz unkompliziert die dazugehörigen Gewürze für Ihre eigenen Klecksticks mit einem kleinen Faden erstehen.

Wischstäbchen werden hauptsächlich mit indischen Reinigungsmethoden in Zusammenhang gebracht und können ein angenehmes oder positives Energiegefühl vermitteln. Zünden Sie einen Wischstab am ungebundenen Ende an und lassen Sie das ganze Ende abbrennen. "Verschmieren Sie den Stock auf einem Tablett, um Feuer zu hemmen und ihn leuchten zu lassen.

Lassen Sie den Stab auf der Rückseite in etwas nicht entzündbarem wie z. B. einem Ascher oder einer Keramikplatte ruhen. Achten Sie darauf, dass um den glühenden Kleckstift herum genügend Zwischenraum ist. Mach deinen eigenen Kleckstick. Benutze Äste, die etwas kleiner sind, als deine Hände lang sind.

Lassen Sie das Paket trocken, indem Sie es mit dem Kopf aufhängen. Benutzen Sie Räucherstäbchen und ein Duftfeuer. Weihrauchstifte sind die gebräuchlichste Art des Weihrauchs und sie sind auch sehr leicht zu verarbeit. Falls Sie Räucherstäbchen einsetzen möchten, finden Sie einen örtlichen Anbieter, der sie selbst herstellt und achten Sie auf die Verwendung hochwertiger, ungiftiger Zutaten.

Falls Sie eine Bezugsquelle mit nur sicheren Inhaltsstoffen finden, besorgen Sie sich einen Weihrauchbrenner, um zu gewährleisten, dass der Weihrauch gefahrlos verbrannt werden kann und die Asche in einem Container gesammelt wird, aus dem Sie sie leicht entfernen können. Räucherkerzen für Räucherstäbchen sind sehr unterschiedlich dekoriert, aber in der Regel haben sie eine Form eines Tabletts mit einer Aussparung zum Sammeln der Asche und einem geschwungenen Ende mit einem Loch, in das man den Räucherstab steckt.

Entzünde einen Räucherstäbchen mit einem Zündholz oder leichter. Lassen Sie den Essstäbchen für einige Minuten verbrennen und blasen Sie ihn dann aus. Sollte der Qualm aufhören oder nicht dauerhaft sein, zünden Sie den Räucherstäbchen wieder an und lassen Sie es noch ein wenig weiter brennbaren. Bei sehr hellen oder sich weiter entlang des Stabes erstreckenden Glutstücken drücken Sie das glühende Ende des Räucherstabes gegen den Weihrauchhalter, um die Grösse der Flamme zu reduzieren.

Achten Sie auf minderwertige Räucherstäbchen. In der Tat gibt es viele unterschiedliche Arten von Räucherstäbchen und zwei unterschiedliche Herstellungsmethoden. Räucherstäbchen sind schmale Holzstäbe mit einer brennbarem Belag - meist Holzkohle oder Zellulose -, die in essentielle öle oder künstliche Duftstoffe eingetaucht und trocknet werden. Handgewalzte Räucherstäbchen werden etwas anders gemacht, aber das Endprodukt ist sehr ähnlichkeit.

Besorgnis über die Qualitäten der in Räucherstäbchen verwendeten Zutaten deutet darauf hin, dass sie wohl nicht die sicherste Variante von Räucherstäbchen sind. Da es keine Meldepflicht für die Zutaten eines Weihrauchstifts gibt, ist es schwierig festzustellen, welche Weihrauchstifte unbedenklich sind. Weil Sie nicht davon ausgehen können, dass ein Präparat unbedenklich ist, sollten Sie nur Räucherstäbchen benutzen, die auf der Verpackung ausdrücklich darauf hinweisen, dass das Präparat nicht toxisch ist.

Benutze ein geräuchertes Streichholz. Raucherentwürfe sind äußerst benutzerfreundlich. Auch hier ist die QualitÃ?t der Zutaten in Raucher-Matches oft unbestimmt. Falls Sie ein geräuchertes Streichholz benutzen möchten, streichen Sie es von sich weg, halten Sie es senkrecht und lassen Sie es ca. 0,6 cm brennen. Legen Sie das geräucherte Streichholz auf etwas nicht Entflammbares in die Schale, da dies dazu beiträgt, dass das geräucherte Streichholz gleichmäßig verbrennt.

Verwenden Sie einen Duftspender. Weihrauchkegel werden immer populärer und haben eine ähnliche, aber andere Erfahrung als Räucherstäbchen. Suchen Sie nach Weihrauchkegeln mit Makko-Pulver - dieses wird auf natürlichem Wege aus einem speziell geruchlosen und leicht brennenden Brennholz gewonnen - und essentiellen ölen. Rauchkegel können unterschiedliche Geschmacksmengen beinhalten, die von der Duftmenge abhängen, die bei der Herstellung auftritt.

Finden Sie einen geeigneten Halter oder eine sichere Duftkiste. Weil Räucherkegel vollständig verbrennen, darf der Container, in den Sie sie stellen, nicht brennbar sein, da die Kerzen sie beim Brennen unmittelbar berühren. Auch Holzkisten können benutzt werden, solange der Rauchkegel und die beim Verbrennen des Rauchkegels entstehenden Überreste und Aschen auf Messingintarsien ruhen.

Bei einer einfachen Keramikschale können Sie eine Coin oder eine andere Metallplatte unter den Rauchkegel legen, da die Rückseite des Rauchkegels sehr heiss werden kann. Füllen Sie Sande oder Reiskörner in einen Behälter für Räucherprodukte. Selbst wenn es nicht nötig ist, kann die Atemluft auf dem Räucherkegel besser werden, wenn Sie eine Sandschicht auf den Grund Ihres Halter legen, auf die Sie den Räucherkegel auflegen können.

Beleuchten Sie die Spitzen des Raucherkegels. Lassen Sie etwa zwölf Minuten vergehen, bevor Sie die Kerzenflamme löschen. Beim Warten kann sich der Zapfen vollständig entflammen und ein Glühen erzeugen, das weiter brennt, sobald die Feuer erloschen sind. Von der Oberseite des Raucherkegels sollte ein kontinuierlicher Rauchstrom kommen. Lassen Sie den Räucherkegel so lange glühen, wie Sie wollen.

Halten Sie die Weihrauchkegel nass. Die Hauptursache dafür, dass ein Weihrauchkegel nicht mehr verbrennt, ist ein Sauerstoffmangel. Falls Sie eine Rauchbox haben und die Räucherware immer ausgeht, versuchen Sie, den Deckel zu entfernen. Bewahren Sie die Weihrauchkegel an einem kalten, ausgetrockneten Platz auf, wo sie nicht in direktem Sonnenlicht stehen. Drücken Sie einen Weg für eine Rauchspur in die weisse Esche der Holzspäne.

Füllen Sie eine Rauchschüssel mit weisser Esche und klopfen Sie leicht auf die Schüssel, damit sich die Esche absetzen kann. Diese Spezialasche erhalten Sie im Netz oder in Geschäften mit Rauchwaren. Die Vertiefung kann mit einer Spezialpresse (einer sogenannten "koh-Presse") vorgenommen werden, die zu diesem Zwecke konzipiert wurde und zur Ermittlung von Raucherspuren diente.

Füllen Sie die Vertiefung mit bereits gemischter Räucherware, Makko oder Salzwasser. Das Makko-Pulver hat ein relativ unparteiisches Aussehen und Sie können entweder losen Rauchwaren auf eine Brandspur aus Makko-Pulver sprühen oder geräucherte Produkte Ihrer Wahl mit Makko-Pulver vermischen, bevor Sie die Vertiefung füllen. Drücken Sie die Schiene leicht fest, wenn Sie die Delle mit dem Aromastoff ausfüllt haben.

Entzünde den Pfad mit einem Zündholz oder einem Stock, um Weihrauch zu entzünden. Sie können einen Holzstab erhalten, der besonders geeignet ist, um Weihrauch zu entzünden, oder Sie können ganz unkompliziert ein Zündholz mitnehmen. Legen Sie einen an ein Ende der Schiene und lassen Sie ihn dort, um die Schiene zu beleuchten. Haben Sie die Vertiefung mit purem Makko-Pulver ausgefüllt, streuen Sie loses Räuchergut auf den Weg, sobald es hellorange oder rotbraun ist.

Lassen Sie den Weg nach dem vollständigen Verbrennen abklären. Entfernen Sie die verschüttete Spuren mit einem Esslöffel. Stellen Sie daher die vollständige Löschung des Dokuments durch. Lassen Sie den brennenden Weihrauch niemals ohne Aufsicht brennen. Achten Sie immer darauf, dass die geräucherten Produkte vollständig entfernt sind, bevor Sie den Raum verlassen oder die Überreste der geräucherten Produkte wegwerfen.

Mehr zum Thema