Wie Heißt der Oberste Halswirbel

Was ist der Name des höchsten Halswirbels?

Unser erster (oberster) Halswirbel, der Atlas, ist der einzige Wirbel ohne Wirbelkörper. mw-headline" id="Anzahl">Anzahl[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] Der Halswirbel (lat. Wirbelzervicale ) bildet das Schädelende der Wirbelsäulen der Wirbeltiere und ist der beweglichste Rückenwirbel zwischen der Thoraxwirbelsäule und dem Nacken. In diesem Bereich wird die HWS genannt. Bei Säugetieren sind es in der Tat sieben Halswirbel.

Beim Menschen gibt es auch sieben Halswirbel, die in der Heilkunde mit dem Buchstaben C (C1 bis C7) abkürzt sind.

Lediglich die Rundschwanzseekühe und das Hoffmannsche Zweifingerfaultier (Choloepus hoffmanni) sind Säugetiere mit nur sechs Halswirbeln. Im Gegensatz zu den anderen Säugetieren haben sie nur sechs Halswirbel. Dabei werden bei Dreifingerläden drei bis vier Thoraxwirbel verschoben, weshalb man von bis zu zehn bis zehn langen Brustwirbeln ausgeht. 1 Bei den Tieren schwankt die Zahl der Halswirbel zwischen zehn und 31 (siehe auch Vogelskelett). Bei den beiden dem Kopf der Halswirbelsäule am nächsten liegenden Wirbeln handelt es sich um morphologische Unterschiede zu den übrigen Wirbeln, die weitgehend dem gleichmäßigen Grundriss eines Wirbelkörpers entsprechen:

Die oberste Wirbelsäule, der Atatlas oder "Nickerchen" - hat die Gestalt eines Rings. Die Achse (auch "Dreher" genannt) des zweiten Halswirbels formt zusammen mit dem Atatlas die beiden Teile des Halswirbels, die so genannten Artikulationes Atlanticaxiales mediana et laterales. Dabei handelt es sich um die beiden Teile des Halswirbels, die in der Regel in der Regel nicht im Lieferumfang enthalten sind. Bei seitlicher Drehung des Kopfes rotiert der Atelierring um den Achszahn (Dens axis).

Bei den restlichen 5 Halswirbeln handelt es sich um Unci corporis (Singular Uncus corporis), auch Processus uncinatus genannt, die sich im ersten Jahrzehnt des Lebens ausrichten und zu einer Spaltenbildung zwischen den Wirbelkörpern und den Unci, den freigelegten Klüften oder Unbekannte Wirbelgelenken auslösen. 3 ] Eine Beeinträchtigung des Wirbelsäulensystems kann bei diesen Veränderungen beim Klienten oder im hohen Alter zu einer unkonvertierten Arthrose und zu erheblichen bewegungstechnischen Einschränkungen bis hin zur Nerven- oder Gefäßverengung mit sich bringen, da sich die unci corporis unmittelbar neben dem Spinalnervkanal (sulcus nervi spinalis) befinden.

Ein weiteres besonderes Merkmal der Halswirbel sind die Foramina transversaria (Singular: Forum transversarium), die als Eintrittspunkt für die Wirbelarterie (vom sechsten bis siebten Halswirbel) nach oben und für den venösen Plexus der Wirbelader vom ersten bis siebten Halswirbel nach unten diente. Halswirbel ist der markante Wirbelsäule, da er den am stärksten hervorstehenden (nach hinten) Dornfortsatz hat und in der regel leicht zu spüren ist.

Mehr zum Thema