Wie Neugeboren durch Fasten

So wie Neugeborene durch Fasten

Als Neugeborenes durch Fasten ist es das erfolgreichste Fastenbuch und bietet einen zuverlässigen Leitfaden für das unabhängige Fasten. Als ob sie durch Fasten von Hellmut Lützner wiedergeboren würde. Fasten nach Hellmut Lützner: "Wie Neugeborene" - Erlebnisbericht Erlebnisbericht Heilungsfasten "Wie ein Neugeborenes" Drei Tage Abbau, fünf Tage Fasten, drei Tage Aufbau - so soll das traditionelle Heilungsfasten sein...

.. Die Ärztin hat ein eigenes Werk mit dem Namen "Wie man durch Fasten wiedergeboren wird" mitgebracht. Der Beginn der Karnevalszeit ist ein Klistier. Mein Organismus kennt es dann und wechselt umgehend von der Nahrungszufuhr zur Exkretion, d.h. zur Deaktivierung.

Am Fastentag genieße ich den ganzen Tag lang Schwarztee mit Honigextrakt am Morgen und viel Trinkwasser und Kräutertee. Der wichtigste Tag für das Fasten sind die Tage der Montage, also nehme ich mir Zeit. Ich habe fünf Tage lang gefastet, ich habe drei Arbeitstage, ich habe zehn Tage gefastet, es ist eine Wochen.

Mir ist es so ergangen: Ich freu mich wirklich auf das Fasten in diesem Jahr, weil ich es letztes Jahr nicht gemacht habe und im Nachhinein sogar verpasst habe. In den ersten drei Tagen des Fastens lasse ich mir eine Auszeit, denn während dieser Zeit kann der Blutkreislauf noch unstabil sein und es ist gut, wenn man sich in diesen Augenblicken ganz entspannt auflegen kann.

Anfangs geht alles etwas langsamer, die Aufmerksamkeit nimmt zunächst etwas ab, gelegentlich bin ich noch ein wenig hungrig, aber es ist ganz leicht, es wegzutrinken. Noch etwas: Fasten kann die Wirksamkeit der Tablette reduzieren. Diejenigen, die fasten, sollten eine ergänzende Empfängnisverhütung in Betracht ziehen. Als ich mit dem Fasten anfange, habe ich in den ersten paar Std. oft ein fieberhaftes Empfinden, alles ist leicht langweilig, nicht schlecht.

Die Hungersnot geht rasch zurück und ab dem dritten Tag empfinde ich Befreiung und Glück und habe viel Elan. Es werden meine Sinneswahrnehmungen verschärft, ich dufte viel mehr, zum Beispiel, hörte mehr differenziert und ging generell bewusst und aufmerksam durch den Tag. Als ich einmal in der Nacht aufwachte, war ich unheimlich froh, dort zu sein.

Es geht weiter, ich gehe arbeiten, sportlich, treibe mit meinen Freundinnen und Freunde zusammen, auch wenn sie zum Fressen rausgehen. Abgesehen davon, dass ich nichts benötige und mich gerne und locker führe, ist es natürlich das Allerbeste, das Fasten zu brechen. Frühmorgens isse ich immer einen Appel und er schmeckt super, die Geschmacksknospen sind explodiert!

Denn ich führe mich durch Fasten eigentlich rein und lasse Energien frei, weil ich mich dazwischen vom alltäglichen Konsum zurückziehe und mein Selbstbewusstsein und meine Beziehungen zu meinem Leib in der gut laufenden Zeit festige, auch wenn er für eine Weile aufgeben muss. Wir sind gut gelaunt, fühlen uns kräftig und zufrieden, meine Gesichtszüge sind straff und zart, mein Rumpf ist weich und ich weiss, dass ich gerade das Passende mache.

In der Tat komme ich, wie die Firma Lautzner versprochen, jedes Jahr wieder zur Welt. Inzwischen ist Nina Schwäbisch, eine Darstellerin und Musikerinnen, die im Frühjahr seit über zehn Jahren einmal im Jahr fasten, wenn es wärmer wird. Es kann nicht im Voraus ärztlich untersucht werden. Als ich einmal in der Nacht aufwachte und mich überglücklich fühlte, dort zu sein.....

sich durch das Fasten entschlackt fühlen..... Doch durch das Essen bekommt man nicht genug und ein Appel auch nicht. Doch durch das Essen bekommt man nicht genug und ein Appel auch nicht. "Das Alltagsleben geht weiter, ich arbeite...." In unserem Organismus gibt es mehrere Möglichkeiten, Toxine und dergleichen zu beseitigen.

Was für physiologische Vorgänge werden durch das Fasten stimuliert, das Toxine ausscheidet, die sonst nicht aussortiert werden? wenn der Organismus durch Nahrungsentnahme in den Notbetrieb wechselt. Dies ist ein Selbsterhaltungsmechanismus, dass der Mensch immer noch auf die Jagd gehen kann, wenn er hungrig ist und nichts mit "neuer Energie" zu tun hat.

Nur durch die Freisetzung geeigneter hormoneller Mittel wird der Appetit gestoppt und man begibt sich auf die Suche nach etwas zu sich. So wie der Stoffwechsel sinkt, wenn der Organismus zu lange zu wenig Nahrung erhält. Die Entgiftung des menschlichen Körpers erfolgt (über Niere, Leder, Lungen, Darm, etc.).

Wäre ich so schnell, könnte ich nicht mitmachen. Vielleicht ist das auch darauf zurückzuführen, dass ich mental und physisch trainiere und nicht nur 5 Sit-ups beim Training durchführe. Meinem Organismus würde ich nichts Gutes tun, wenn ich ihm die wertvollen Inhaltsstoffe entziehen würde.

Mehr zum Thema