Wie wird man Musiktherapeut

So werden Sie Musiktherapeutin oder Musiktherapeutin

In der Musiktherapie wird dieser positive Effekt genutzt. Egal, ob Sie bereits einen . Arbeite: Und wie soll ich...

.? Musik-Therapeut - Ökonomie| Thema Weltenführer

Heidelberger (dpa/tmn) - Kunst stimuliert unsere Sinne. Genau das nutzen die Therapeuten der Medizin aus. Durch rhythmische Übung und angenehme Geräusche wird versucht, die Patientengesundheit zu untermauern. Groß oder klein - in der Musiksprache steht das für Freude oder Traurigkeit. WÃ?hrend Ãrzte Tabletten verordnen und Therapeuten sprechen, bemÃ?hen sich die Therapeuten, mit einem Rhythmus und einer Harmonie zu helfen.

"â??Die Mission des Medizintherapeuten ist es, Menschen zu erreichen und sie auch dort, wo dies sonst nicht möglich wÃ?re, therapietauglich zu machenâ??, sagt Dorothee von Moreau, Chefin der Lehrambulanz fÃ?r Bewegungstherapie an der SRH Hochschule Heidelberg. "Mit Hilfe der musikalischen Auseinandersetzung werden wir auf etwas aufmerksam, das wir sonst manchmal nicht mehr erfahren könnten", fügt Lutz Neugebauer vom Präsidium der DtG in Berlin hinzu.

Musiktherapeutinnen und -therapeuten gehen von der grundlegenden Musikalität aus, die jeder Mensch in sich birgt. Einerseits machen sie für ihre Patientinnen musizieren. Es wird versucht, auf den Zuhörer zu reagieren, z.B. indem man auf seinen Atmungsrhythmus achtet. "Es reicht hier nicht aus, eine lebhafte DVD einzulegen", erläutert Neugebauer. Seit mehr als 25 Jahren ist er als Musiktherapeut tätig.

Musiktherapeutinnen kümmern sich um ihre Patientinnen und Patientinnen individuell oder in der Gruppe. Die heilende Kraft der Muskulatur ist bei Geh- und Sprechstörungen naturwissenschaftlich nachgewiesen. Die Musiktheorie ist Teamarbeit: Die Psychotherapeuten kooperieren intensiv mit Medizinern und Heilerziehern. Sie werden in der Schule, in Altenheimen, Seniorenheimen, Altenheimen und Sozialeinrichtungen eingesetzt. Eine solche Berufsausbildung ist nicht durch den Staat reguliert.

Die Berufsgenossenschaft hingegen schlägt eine wissenschaftliche Weiterbildung vor. Voraussetzung sind die Beherrschung eines Instruments und der Nachweis musiktheoretischer Vorkenntnisse. "Die Kandidatinnen und Kandidaten entscheiden schnell, ob sie dauerhaft mit dem menschlichen Leiden umgehen wollen", so sie. Die Spezialisierung der angehenden Musiktherapeutinnen und -therapeuten kann später erfolgen - es gibt tiefpsychologische, verhaltenstherapeutische, systembedingte, antroposophische und holistisch-humanistische Orientierungen. Neun Landeseinrichtungen für die Musiktherapieausbildung, sieben zugelassene Privateinrichtungen und sechs Weiterbildungseinrichtungen in Deutschland sind im DBG aufgeführt.

Mehr zum Thema