Wirbelsäulengymnastik

Rückengymnastik

Sie mobilisieren und dehnen durch Wirbelsäulengymnastik die Wirbelsäule und sorgen für eine starke Muskulatur. Die Wirbelsäulengymnastik ist ein schonendes Training zur Stärkung der Rücken- und Rumpfmuskulatur. Spinalgymnastik: Kräftiger Rückgrat, keine Beschwerden mehr. Spinalgymnastik bewirkt wahre Momente! Anatomisch gesehen werden Sie zum Beispiel erstaunt sein, wie viele kleine Rückenmuskeln, die eng mit den Brustwarzen verknüpft sind, die Rückenwirbel im Hintergrund in ihrer Ausrichtung behalten und eine aufsehenerregende Beweglichkeit beim Umdrehen, Bücken und Bücken in allen Haltefunktionen gewährleisten.

Unsere Expertin für Wirbelsäulengymnastik ist Dr. Axel Gottlob, Doktor der Biomechanik und Lehrbeauftragter für Krafttraining an der Uni Heidelberg.

Aus seinen Erlebnissen ergibt sich die Wirbelsäulengymnastik, denn als früherer Wettkampfsportler ist er mit der Umsetzbarkeit und Effektivität von Trainingsmaßnahmen sehr gut auskennen. Seine Zielsetzung ist: "Stärken Sie Ihren Wirbelsäule, damit er kraftvoller wird und die Anforderungen des täglichen Lebens ohne Probleme meistert. Je nach Bewegungsablauf wirken sie entgegen, tun dies aber nur bei harmonischem Kräftegleichgewicht in optimaler Weise.

Werden jedoch die stabilisierenden, haltenden und stützenden Bauchmuskeln stark geschwächt - was bei den meisten Menschen aufgrund von fehlendem Rückenmuskeltraining der Normalfall ist -, dann muss der Körper dieses Fehlen ausgleichen und wird dabei beschädigt. Inzwischen sind mehr als 80 Prozentpunkte der Grundgesamtheit zumindest einmal in ihrem Lebenslauf mit dem Kreuze befallen.

"Genauso fraglich ist es, das Klagegesang des gebrochenen Kreuzes zu singen und sich immer auf eine ärztliche Versorgung zu verlassen, sagt der Neuologe, Universitätslehrer und Rückenmediziner Dr. Gerhard Vogl aus Innsbruck. "Dann erfolgt die Beratung durch andere Fachärzte; und wenn es blöd wird, wird der schmerzhafte Zustand schließlich unabhängig - das Kreuze mit dem anderen.

"â??Das Training funktioniert ganz bewuÃ?t mit dynamischer Bewegung und höherem Widerstand, so dass der RÃ?ckenbau optimiert istâ??, sagt Dr. Axel Gottlob. Im ersten Teil konzentrieren wir uns auf die klassische Rückenpartie vom Hals bis zu den Hüften, im zweiten Teil auf die nicht sichtbaren Helfer rund um die Lendenwirbelsäule und im dritten Teil werden die Bauchmuskeln aktiver.

Der Segen der Kultur macht viele für den Ruecken nutzbare Bewegungsabläufe ueberfluessig - das ist das Aeussere. Die inneren Sorgen, die einmal traumatisiert und nun verkümmert sind, werden vom Organismus nicht mehr genutzt - nach einer Wirtschaft, die nur das liefert, was wirklich benötigt wird. Die Muskulatur repariert sich nicht von selbst: Wie die schlafende Schönheit müssen sie zuerst wach geküsst werden.

Um einen kräftigen Ruecken zu bekommen, muss man alle Muskelgruppen ausbilden - nicht nur die Giganten, sondern auch die zwergischen Tiere. Aber wer weiß schon von den vielen kleinen Muskelgruppen an der Rückseite der Wirbel? Die ehemals enge Vernetzung der Muskulatur in den Wirbelkörpern lässt nach, und die Schwachstelle führt zu Beschwerden. Daher ist es so notwendig, die unsichtbare Titans durch Rückenschule zu kräftigen.

Mit unserem neuen E-Book " Healthy Back " können Sie alles über die neuesten und wirksamsten Mittel gegen Rückenbeschwerden lesen. Der so genannte Rückenstreckmuskel, der vor allem im Lendenwirbelbereich - die beiden Muskelsträhnen zur Linken und Rechten der Lendenwirbelsäule - zu sehen ist, ist eigentlich die Gesamtheit vieler kleiner und großer Muskel.

Während im Innern die kürzeren Muskelgruppen die Rückenwirbel in alle Himmelsrichtungen zusammenspannen, sind in der Außenregion die größeren Muskelgruppen, Hüfte, Rippen des Beckens und des Halses ineinandergreifend. Bei konsequentem Training des Streckers wird vor allem den Athleten eine Steigerung der Leistungsfähigkeit (schnellere Bewegungen) bei gleichzeitigem Schutz vor Verletzungen (stabilere Wirbelsäule) geboten. Obwohl der Schwerpunkt auf dem großen Rückenmark und dem trapezförmigen Muskel (breites Quer, straffer Hals) liegt, sind ohne einen starken Rückenstreckmuskel alle anderen Rückenmuskeln nur teilweise nutzbar.

Aber wie auf dem Hintern ragen die echten Heldinnen überhaupt nicht heraus, wenn sie nicht besonders gut ausgebildet sind. Die Bauchmuskulatur und der Rückenstreckmuskel sind funktionell aufeinander abgestimmt, aber der Bauch ist in der Regel kräftiger, so dass ein Bauchmuskeltraining notwendig ist, um das Gleichgewicht der Kräfte auszugleichen. An der Rezeption steht der RÃ?cken unter ständiger Belastung: 30 Prozentpunkte aller Fehlzeiten im BÃ?ro (bis zu 24 Tage im Jahr pro Patient) werden durch RÃ?ckenschmerzen verursacht.

Einerseits kann das Produkt bei gekreuzten Läufen nicht richtig durchströmen, andererseits werden Bänder und Nerven zerquetscht. Taubheitsgefühle, "eingeschlafene" Bein- und Fußsohlen und eine schräge Beckenposition, die sich nachteilig auf den Ruecken auswirken kann. Korrekte Haltung: Legen Sie Ihre Schenkel auf den Untergrund, dehnen Sie Ihre Bandscheibe. Korrekte Körperhaltung: Wenn Sie häufiger telefonieren, den Aktivlautsprecher anschalten oder, noch besser, eine Freisprecheinrichtung verwenden.

Jeder, der gerne mit dem Rücken auf die Kante des Stuhls schlägt und auch eine runde Rückenwirbelsäule hat, sollte sich nicht über Rückenschmerzen wundern: Korrekte Haltung: Die Lehne sollte eine besonders gute Unterstützung im oberen Beckenbereich bieten. Dies ist nicht zuletzt auf eine ungünstige Körperhaltung der Armlehnen, z.B. in erhöhter Position, und dauerhaft abgewinkelte Handgelenke zurückzuführen.

Korrekte Haltung: Stellen Sie die Klaviatur so vor den Fernseher, dass die Pulsadern nicht nach oben gebeugt werden müssen. Korrekte Haltung: Wenn möglich, schauen Sie auf den Brustgurt, so dass sich Ihr Körper, Ihre HWS und Ihr Hintern in einer neutralen Stellung befinden. In vielen Fällen können die Mediziner die genaue Ursache für die Wirbelsäulenschmerzen nicht mehr verstehen.

Mit 12 Wirbelkörpern ist der Thoraxbereich der größte Abschnitt der Wirbelsäule. Der Lendenbereich mit nur fünf Wirbelkörpern dagegen nimmt die Grundlast auf, zum Beispiel beim Anheben und Abschleppen von Belastungen. In den meisten Fällen sind die Beanstandungen unbestimmt (76 Prozent) - mit einem gezielten Kraft- und Rückenschulung finden Sie hier oft eine Lösung! Eine gesunde Kreuzung ist von mehreren Einflussfaktoren abhängig.

Das Allerwichtigste: eine gut bewegte Wirbelsäulen. Anhand der nachfolgenden sechs Übungsaufgaben prüfen Sie, in welchen Gebieten Ihre individuellen Fähigkeiten und Schwachstellen zu finden sind. Das ist der zweite Aspekt für eine optimale Passform: Die Rückenmuskulatur benötigt starke Rückenmuskeln, um sie zu unterstützen. Denn nur das fließende Zusammenwirken aller Bauteile ermöglicht aufwändige Prozesse - und der Boden ist für Sport und Alltag geeignet.

Vom Laufen bis zum Fußball: Ihr sportlicher Einsatz steht Ihnen nicht im Weg. Sie sehen auf einen Blick, welche Körperteile Sie kräftigen sollten, um die einseitigen Beanspruchungen, die in Ihrem Training auftreten, aufzufangen.

Mehr zum Thema