Wo Bekomme ich ätherische öle her

Woher bekomme ich ätherische Öle?

Cajeput, Kampfer, Bergkiefer, Lavendel, Ysop passen gut dazu. Die ätherischen öle sind gewissermaßen die "Seele der Pflanzen" und sind seit Tausenden von Jahren als Mittel zur Wahrung und Wiederbelebung des physischen und geistigen Wohlergehens bekannt und erprobt. Die Ätherischen öle sind gewissermaßen die "Seele der Pflanzen" und sind seit Tausenden von Jahren als Mittel zur Wahrung und Wiederbelebung des physischen und geistigen Wohlergehens bekannt und erprobt. Die essentiellen öle beinhalten die Lebensenergie der Pflanze in Konzentrat. ätherische öle sind nicht fettende Pflanzenöle aus Blumen, Blättern, Rinden, Ranken, Wurzeln, Harzen oder Früchten und Kernen von bestimmten Arzneipflanzen.

Das Extrahieren geschieht im Wesentlichen durch Dampfdestillation, -extraktion oder -pressen. Unsere gesamten Ätherischen öle sind 100% natürlich, von bester Güte und daher ideal für den therapeutischen Einsatz verwendbar. Der Qualitätsnachweis wird nach den Standards von AFNOR (Association française de normalisation) oder nach der international gültigen ISO-NORM durchgeführt. Während viele Aromaberater zunehmend ätherische öle aus dem kontrollierten biologischen Landbau (kbA) verlangen, ist es heute noch äußerst schwer, gute und vor allem reine ätherische öle aus dem biologischen Landbau in ausreichenden Mengen zu gewinnen.

Die Kultivierung der Stammpflanze erfolgte nach der EG-Richtlinie CEE 2092/91 für den ökologischen Landbau. Der korrekte Zustand wird von ECOCERT (F-32600 L'Isle Jourdain) überprüft. Alle unsere Oele sind auf Wunsch auch in 100ml und 300ml zu haben.

ätherische öle

Duftstoffe und deren Erinnerungen führen uns durchs Dasein. Dabei hat sich gezeigt, dass die natürlichen Gerüche auf unsere olfaktorischen Nerven einwirken und spezielle Kuriositäten in unserem Bewusstsein auslösen. Mit ätherischen Ölen können wir unsere selbstheilenden Kräfte stärken, wir können mit dem passenden Geruch entspannen und aufpassen. Außerdem erhöhen sie die Stimmungslage, haben eine ausgleichende oder beruhigende Wirkung.

Ãtherische Ã-le sorgen fÃ?r Gesunderhaltung und Wohlbefinden! Es gibt große Qualitätsunterschiede bei den essentiellen Ölen: Lediglich reinrassige, naturreine Duftstoffe weisen eine heilende Wirkung auf. Günstige Ã-le oder Duftstoffmischungen enthielten oft kunststoffliche Aromen, die zwar riechen, aber vollkommen wirkungslos sind und im Gegensatz dazu gar schädlich sein können. Die etherischen öle sind natürlich und unverfälscht.

Auch ätherische öle in Pharmaziequalität sind - bei starker Verdünnung - zum Verzehr oder zur Anwendung in der Großküche geeignet. Beispielsweise ist der Honig (250g) mit 1 Tröpfchen Kokosnussöl und 2 Tröpfchen Mandarinen veredelt und hat einen exotischen Geschmack. Wunderschönes Mittelmeer ist auch Olivenöl (100ml) mit 6 Tröpfchen Basilikum und 10 Tröpfchen Oregano. Möchten Sie wissen, wie ätherische öle funktionieren und wozu sie außer in der Duftstofflampe noch verwendet werden können?

Mehr zum Thema