Wundersuppe

Mirakelsuppe

Unter dem Risiko, dass das Thema bereits kalt ist, doch auch von mir ein Erfahrungsbericht über die Wundersuppe. Pelati in Würfel schneiden und mit der neuen Wundersuppe entfernen. is kohl suppe eine wundersuppe? Über die Gefahren, da das Topic bereits abgekühlt ist, doch auch von mir ein empirischer Bericht über die Wundersuppe. Außerdem muss ich zugeben, dass Gemüsesuppen zu meinen Vorlieben gehört.

Diesen Genuss habe ich mit grandiosen und aà in einer einzigen Wochen 3 dieser 6l Töpfe voller Brühe gefunden. Ich habe nach 3 Monate einen neuen Anlauf genommen, konnte aber die Brühe nicht mehr auskosten.

an einem gewissen Punkt war die Brühe endlich bereit, und es sah auch noch ganz schön aus. Das war eine wirklich leckere Suppen. Anschließend empfand ich die Brühe so ekelhaft, da ich die enormen Quantitäten in Dosierungen füllte und ganz einfach für lange Zeit in den Weiten der Tiefe Abschied nahm, die füllte. Viel Grüà und viel FTP beim Gewichtsverlust, 2. Wieder diese Soup?

Um Himmels willen - keine weitere Tellersuppe!!!!!!!! Vor allem bin ich überrascht, dass man am ersten Tag keine Wassermelone isst und der andere sollte. Unter dem Motto Wunder-Suppen kann ich Ihnen sagen, ich habe 3 enthusiastische Tage ausgehalten, meine Zähne waren immer länger, es hat nicht viel gebracht, es ist unsinnig, sie unter Sportkursen auf Stück zu nehmen, aber immer mal ist ein Suppenträgertag nicht schlecht.

Das ist die Wundersuppe?????

Das ist die Wundersuppe????....für 7 Tage...wenn es eine ist, die ich nicht kenne...aber sie ist mit viel Aufwand verknüpft..... Die Grundrezeptur: Zutaten: 5 verschiedene Sorten der Zwiebel (350 g), 500 gr. Karotten, 4 Selleriestangen Sellerie, 500 gr. Paprika, 500 gr. Porree, 500 gr. Weißkohl, 1 EL Olivenöl, salzarme und fettreduzierte Gemüsebrühe für 4 ltr. wässriges Getränk, 500 ml Tomatenmark, 1 roter Pferdekotelett, gebratenes Speisesalz, scharfes Paprika-Pulver.....

Zubereitung: Gemüsereiniger, Zwiebel, Karotte, Staudensellerie und Paprika in Stücken geschnitten..... In einen großen Kochtopf das Olivenöl stellen, die Zwiebel darin heiß braten..... Karotten, Stangensellerie und Paprika dazugeben und unter ständigem Rühren ca. 5 Min. braten....Lauch und Kohl am Ende hinzufügen, kurz mit..... Anschließend die 4 l Brühe einfüllen...Bei verschlossenem Verschluss zum Kochen bringen...10 Min. bei mäßiger Erwärmung kochen laßen.....

Paprika säubern, zuerst Handschuhe anziehen...In sehr kleine Stücke schneiden...Zusammen mit dem Tomatenmark in die Brühe gießen und 10 Min. köcheln...mit Pfeffer und Paprika abschmecken...Nach Belieben mit Pfeffer und Pfeffer abkneten.....

Mehr zum Thema