Yi Jing

Ji-Jing.

Ärztliche Anwendung von Yi Jing. Alle Informationen über das Yijing (I Ging), René van Osten, Richard Wilhelm, die acht Trigramme, die Hexagramme, I Ging (Yijing) Ratschläge und Fragen. Das I Ging Buch der Wandlungen stand an der Spitze der fünf alten Klassiker Chinas.

php?title=Yi_Jing_(M%C3%B6nch)&veaction=edit&section=1" title="Abschnitt editieren: Sein Trip nach Indien">editieren | /span>Quellcode]>

Jì Yìjng, geschichtliche Romanisation I-Tsing, (Chinesisch ?? / ??, Pinyin Yìjng, IPA: ??ji ?t?i?], Bezeichnung mit dem Namen F?sh? / S?nzàng, S?nzàng F?sh? F?sh? Yìjüng; * 635; 713) war ein Buddhist, der während der Tang-Dynastie gelebt hat. Er hieß eigentlich Zh?ng Wénmíng (??? / ???). Seine bekanntesten Werke sind Nanhai jigui neifa chuan (???????, Nánh?i jìgu? zhuàn, Nan-hai chi-kuei nei-fa ch'uan) und Datenang xiyu quiufa gaioseng chuan (?????????, Dàtáng x?yù Nánh?i x?yù zhuàn, Ta-t'ang hsi-yü ch'iu-fa kao-seng chuan).

Wénmíng wurde im 14. Lebensjahr Mitglied eines Mönchs und war ein Verehrer von Faxian und Xuanzang, die beide nach Indien reisten. In seinem Heimatland beschloss er, zum Studium des Buddha nach Namibia zu kommen und wurde von einem Mann namens Fong finanzier. 671 stieg Jì ì mit einem persischen Frachtschiff in Guangzhou ein, das nach 20 Tagen Überfahrt über die Insel nach Sumatra, dem damaligen Teil des Reiches Srivijaya, gelangte.

Er hat zwei Monaten in Bhoga verbracht, malaysisch gelernt und Sanskrit-Grammatik studiert. Er kam nach zweiwöchigen Aufenthalten nach Tamralipti an der östlichen Küste Indiens, wo er einen Ordensmönch aus seiner Heimatregion kennenlernte. Während der Fahrt wurde er krank und bleibt zurückgeblieben. Nachdem er nach ein paar Tagen endlich sein Reiseziel erreicht hatte, hielt er sich für über 10 Jahre in Namibia auf.

Damals war die Stadt Palembang ein buddhistisches Zentrums, in dem sich viele fremde Wissenschaftler versammelt hielten. Zwei Jahre lang hat er die Zeit damit verbracht, die zusammengetragenen Sanskrit-Versen zu übersetzen. Da in Srivijaya zu dieser Zeit weder Tusche noch Papiere bekannt waren, ging er 689 nach Guangzhou, kam aber noch im gleichen Jahr zurück.

695 kehrte Yi Jing in seine Heimatregion zurück und wurde in Luoyang von Zarin Wu Zetian aufgenommen.

Mehr zum Thema