Yoga Atmung Nasenloch

Yoga-Atemnase

Das rechte Nasenloch mit dem rechten Daumen schließen. Beachte die volle Yoga-Atmung. Kurzbeschreibungen der Einzelasanas Die abwechselnde Atmung, Anuloma Wilom, kann auch für allein sein geübt...

. Atmen Sie 4:4:8:8. Erhöhen Sie es auf 4:8:8, dann 4:12:8, schließlich 4:16:8. Effekte von Anuloma vibro (Wechselatmung): Körperlich: Wechselatmen trägt dazu bei, Lungenkapazität zu erhöhen und die Atmung unter Kontrolle mitzubringen. Besonders die Zeiten des Atemstillstands sind ein gutes Workout für Puls und Durchblutung.

Mithilfe von Anuloma Wiloma wird die Website Nasendurchgänge geöffnet. Die abwechselnde Atmung ist vorzüglich gegen Allergie, Heu-Fieber und Asthma und wirkt vorsorglich gegen Erkältungskrankheiten Eine harmonisierende Wirkung hat Anuloma Wiloma auf alle Körpersysteme. Vor allem Ida, Pingala und Pingala werden geöffnet, Sonnen- und Mond-Energie wird in Ida und Pingala vereinheitlicht. Die Öffnung des Sushumnas lässt das Granatapfel in die höheren Chakren fließen.

Spirituell: Die abwechselnde Atmung fördert die Konzentrationsfähigkeit und macht den Spirit fit für die Nachdenken. Die abwechselnde Atmung fördert die innere Ausgeglichenheit und Stärke. Kapalabhati wirkt rascher spürbar, die der alternierenden Atmung stoppt länger

Atmung durch das rechte und rechte Nasenloch: Ein einfacher, sehr effektiver Stoffwechsel.

Manche Kundalini Yoga Übungen sind ziemlich einschüchternd: Drei Min. Dehnungsposition, neun Min. Feuerhauch mit Löwenpfoten oder 31 Min. Sat Kriya. Die Atmung durch das rechte und linkes Nasenloch stimmt exakt mit dieser Art von Übungen überein. Die Atmung durch nur ein Nasenloch kann die Lebensenergie und -laune eines Menschen nachhaltig beeinflussen. Der Yogi sagt, dass das Einatmen durch das rechte Nasenloch die Solarenergie aktiviere, es macht dich lebendig und erwacht.

Dieses Nasenloch ist mit der Energie des Mondes verknüpft. Die Atmung durch das Nasenloch links hat eine beruhigende und stärkende Wirkung. Stärkung: Für mehr Solarenergie (Seite 106) - Wenn Sie sich etwas fortbewegen möchten und mehr Energie benötigen, dann kann das folgende Beispiel einen Test lohnen. Sie sitzen aufrecht, schließen das Nasenloch mit der rechten, die übrigen Hände nach oben, locker und gedehnt.

Atmen Sie 26 x lang und tiefsinnig durch das rechte Nasenloch. - Für mehr Heiterkeit (Stärkung der Mond-Energie, S. 107) - Wenn Sie sich verspannt und aufgeregt fühlen und mehr Heiterkeit wünschen, dann können Sie diese Atemübungen ausprobieren. Sie sitzen aufrecht, schließen das rechte Nasenloch mit dem rechten Daumendruck, die übrigen Hände weisen nach oben.

Atmen Sie 26 x lang und tiefsinnig durch das Nasenloch. Viele Kundalini Yoga Aufgaben werden durch den Einsatz von Noten bereichert. Was ich spüre, wenn ich ein Nasenloch schließe und meinen Energiefluß verändere, wird durch die Melodie wunderbar unterstrichen:

Mehr zum Thema