Yoga Bedeutung des Wortes

Die Bedeutung des Wortes Yoga

Das Wiktionär: Yoga - Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen. Der Begriff Yoga hat seinen Ursprung im Sanskrit und steht für "Joch". Yogalehrer (Deutsch) Sie können hier Kommentare wie Applikationsbeispiele oder Notizen zur Verwendung des Begriffs "Yoga" machen und so unser Lexikon aufwerten. Mit dem Duden German Universal Dictionary, der Zeitschrift für deutschsprachige, englischsprachige Literatur, der Zeitschrift der Universität Leipzig Wortschatz-Lexikon, Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: German Dictionary, Wikipedia, Digitales Wörterbuch und anderen. und mehr.

u. a.. können be found in the individual articles.

Und was ist Yoga?

Unter dem Oberbegriff Yoga versteht man eine Vielfalt von Körper- und Geistesübungen. Das Sanskrit-Wort "Yoga" heißt wortwörtlich Übersetzt "Verbindung, Einheit, Methodik oder Technik". Der Ursprung des Yoga liegt in Indien und Yoga ist eine der Ã?ltesten Naturwissenschaften, die sich mit dem Menschen in seiner Gesamtheit beschÃ?ftigt. Yogapraxis ist weder sportlich noch religiös, sondern ein physisches und mentales Übung.

Durch die systematische und ganzheitliche Herangehensweise und die überzeugende Wirkungsweise des Yoga finden heute Anhänger in allen Alters- und Gesellschaftsklassen.

Und was ist Yoga?

Yoga mit seinen heute im Abendland bekannt gewordenen Erscheinungsformen hat sich in Indien über einen Zeitabschnitt von 3.000 Jahren weiterentwickelt. Der Yoga erschien zum ersten Mal als ein Begriff in den Upanischaden ( "eine Ansammlung von philosophischen Schriftstücken des Hinduismus") im 5./6. Jh. v. Chr. und steht für eine Form der Meditation (Sitzen, Beherrschung der Sinne). Der Begriff Yoga hat seinen Ursprung im sanskritischen Sprachgebrauch und steht für "Joch".

Ihre Bedeutung steht für das "Gurtzeug", z.B. von zwei Rindern zum Zug eines Waggons. Die Bedeutung des Wortes hat sich in den vergangenen Jahrhunderten etwas verändert und ausgeweitet. Yoga wird heute vor allem als "Einheit" oder "Verbindung" von Leib, Verstand und Geist verstanden. Das heute als Yoga bekannte körperliche Training hat seinen Ursprung in der Hathayogapradipika aus dem 14./15.

Der Yoga hat nichts mit Religiosität oder Eskalation zu tun, sondern ist eine uralte Indianermethode, um körperliche und geistige Stärke und Lebensfreude zu erlangen. Zu den Kernelementen des Yoga gehören Asanas (Körperübungen), Piranayama (Atemübungen) und Yoga. In den vergangenen Jahren ist Yoga "sozialverträglich" geworden und wird heute von einer großen Bevölkerungsgruppe angenommen und regelmäßig ausgeübt, auch in Gestalt von Business Yoga.

Das Yoga funktioniert auf unterschiedlichen Ebenen:

Mehr zum Thema