Yoga Daheim Lernen

Yogaausbildung zu Hause

Ist es möglich, Yoga-Übungen zu Hause zu lernen? Yogalehrer zu Haus - Tips für Ihr Heim-Yoga Gehen Sie beim Training nie über die Grenzen Ihres eigenen Organismus hinaus. Praktiziere jede einzelne Asanas in Bezug auf Stärke und Länge, so dass du und dein Organismus sich wohlfühlt. Wenn Sie in einer Asanas Schmerzen verspüren, müssen Sie Ihre Stellung verlassen. Andernfalls sind weder das Lebensalter noch die Flexibilität oder das normale Unbehagen, das die modernen Menschen empfinden - Kreuzschmerzen, Kopfweh, Nervosität oder die normale Abnutzung der Gelenken - ein Hindernis für die Ausübung von Yoga zu Haus.

Üben Sie besonders vorsichtig und vorsichtig nach längerer Krankheit (auch nach Grippe), wenn Sie sich sehr müde fühlen, bei allen Durchblutungsstörungen ( (besonders aber bei deutlich erhöhtem Blutdruck), bei allen Schmerzbedingungen (unbedingt abklären lassen, wobei sie freigesetzt werden!), bei starker Abnutzung an der Wirbelsäule oder an den Gelenkstellen, bei Asthma, während der Menstruation und in der Trächtigkeit.

Falls Sie sich nicht ganz sicher sind, ob Yoga gut für Sie ist, fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie mit der Praxis beginnen. Sie sollten nicht üben: bei akutem Schmerz oder Rückenbeschwerden (z.B. in den ersten Schwangerschaftswochen nach einem Discusvorfall, akutem Lumbago usw.). Wenn der Schmerz über einen langen Zeitabschnitt nicht abklingt, muss er von einem Arzt geklärt werden!

Geduld: Lernen erfordert Zeit und Übung! Es kann helfen, wenn Sie die Praxis etwas variieren, z.B. häufiger atmen als angezeigt, Ihre Füße etwas mehr beugen, als der Videolehrer zeigt, oder etwas langsamer/ein wenig langsamer üben. Sind Praktizieren ohne Lehrkräfte nicht riskant? Gehen Sie nie über die Grenzen Ihres eigenen Körper hinaus.

Üben Sie jede einzelne Asanas in Bezug auf Stärke und Länge, damit Sie und Ihr Organismus sich wohlbefinden. Wenn Sie in einer Asanas Schmerzen verspüren, müssen Sie Ihre Stellung verlassen.

Wo erlerne ich Yoga?

Das ist eine sehr einfache Sache. Selbst wenn es vielleicht etwas Banales klingt: Das Allerwichtigste, um Yoga zu praktizieren, sind Sie selbst. Weil Yoga immer für dich da ist und es geht um dich. Entdecken Sie die unterschiedlichen Wege, um selbst Yoga zu lernen und zu praktizieren. Egal ob zu Haus oder in einer Yogastunde - um es Ihnen angenehmer zu machen, essen Sie etwa 1,5 bis 2 Std. vor dem Yoga nichts.

Die meisten Yoga-Einsteiger, die zum ersten Mal Yoga machen, sind erstaunt, weil sie wirklich anfangen zu schwitzen. 2. Yogakurse sind für Sie richtig, wenn Sie für einen gewissen Zeitabschnitt ununterbrochen unter Aufsicht Yoga ausübt. Es gibt Yogis mit ersten Erkenntnissen oder schon mehr Erfahrung, die gemeinsam einüben. Wir bieten Ihnen Kurse, individuelle Beratungen und Yoga-Therapie-Kuren an.

Sie möchten Ihren Yoga-Start mit einem aktiven Ferienaufenthalt kombinieren? Erfahren Sie mehr über Yogaurlaub, Yoga und Bergwandern sowie Yoga und Heilfasten in unseren Seminar-Tipps. Wenn Sie Yoga intensiver begreifen und vielleicht selbst weitergeben wollen, dann machen Sie die Yogalehrerausbildung. Sie können Yoga üben, wie Sie es in Ihrer Yoga-Schule erlernt haben.

Sie haben die Wahl, ob Sie nun ein Album, eine DVD oder eine andere DVD wünschen. Manche Menschen müssen nur auf ihren Teppichen trainieren, die meisten bevorzugen eine rutschsichereYoga-Matte. In einem 10-wöchigen systematischen Einsteigerkurs mit Sukakdev Bretz wird das Yoga erlernt. Kleiner Tipp: Yoga im eigenen Haus, im Grünen oder in der freien Wildbahn wird zu einem besonders entspannenden Erlebniss!

Mehr zum Thema