Yoga selbst Lernen

Selbstlernendes Yoga

Seien Sie geduldig: Lernen braucht Zeit und Übung! Die YouTube-Kanäle dienen daher nur der Selbstdarstellung von Yogalehrern und sind sehr ego-lastig. Die Yoga-Übungen werden in vielen Videos gut erklärt.

Lernen Yoga - 10 Sachen, zum im Verstand zu halten

Zuerst einmal wünsche ich mir, dass der Name Yoga Learning dich nicht abschreckt. Genau das Gegenteil! Was? Durch diesen Betrag können Sie Yoga-Übungen in ihrer ganzen Breite mit offenem Herz und Verstand erleben. In meiner eigenen Jogapraxis, und damit meine ich nicht nur Asanas und Meditationen, sondern lebendiges Yoga als ganzheitliche Lebensauffassung, habe ich bemerkt, welche Sachen meiner Jogapraxis geholfen haben und welche nicht.

Beginnen wir mit den 10 Sachen, die Sie beim Erlernen von Yoga berücksichtigen sollten! Ob Sie in einer Yogastunde sind oder allein zu Haus sitzen und meditieren. Während Sie Yoga lernen, können Ihre Körperhaltungen von Ihrem Trainer verbessert werden. Laden Sie diese freie Prüfliste herunter und erfahren Sie mehr über die 8 (weitgehend unbekannten) Wirkungen von Yoga auf physischer und geistiger Eben.

Yogalehrer und Ernährungswissenschaftler. Probieren Sie sich selbst aus, besuchen Sie die verschiedenen ruhigen und anspruchsvollen Kurse und finden Sie heraus, wann Sie das richtige Gespür für sich selbst haben. Es ist eine auf Wettbewerb und Vergleich ausgerichtete Gemeinschaft. Es ist das genaue Gegenteil von dem, was da draussen vor sich geht. Achten Sie beim Erlernen von Yoga in der Klasse darauf, sich nicht zu messen.

Hören Sie genau hin, finden Sie Ihr Lerntempo, Ihre Limits und werden Sie zum Experten für sich selbst. So mancher praktiziert Yoga, weil er Stress hat, nicht zufrieden ist und mehr Frieden in seinem Innern will. Unsere Lebensumstände und unsere Bedürfnisse ändern sich ständig. Finden Sie Ihre ganz eigene Übung entsprechend Ihrem Lebenslauf und Ihrem Lebensrhythmus.

Stress ist so gut wie das genaue Gegenteil von dem, was wir mit unserer Yoga-Praxis anstreben. Seit Jahren praktiziere ich selbst ein strenges meditatives Verfahren, das aufgrund meiner sich ändernden Umstände manchmal schwierig und kostspielig war. Nicht mehr ich adaptiere mein eigenes Projekt, sondern das Projekt an mein eigenes Projekt.

Beim Yoga-Lernen kommt der Atem eine große Bedeutung zu. Weil es uns helfen wird, die Beherrschung unseres Geistes zu erlangen, was sicher eine der schwierigsten Herausforderungen unseres Daseins ist. Was haben Sie vor dem Training empfunden und wie geht es Ihnen jetzt? Laufen Sie nach dem Training nicht schnell - schnell zum nächstfolgenden Treffen, sondern lassen Sie der Verlangsamung in Ihrem Innenraum mehr Platz, damit sie Ihr eigenes Verhalten nachhaltig beeinflusst.

Die meisten von uns wollen heute viel leichter sein, was uns in unserem Alltag entspannter macht. Man ist angespannt und angespannt und manchmal braucht es viele Yogakurse, um den angestauten Streß abzubauen, so dass er auch in unseren Gesichtern gemessen werden kann.

Beginnen Sie gerade erst mit dem Yoga-Unterricht? Yogalehrer für Einsteiger, der perfekte Begleiter!

Mehr zum Thema