Yoga übung Kerze Wirkung

Yoga-Übung Kerzeneffekt

Candle oder Sarvangasana ist eine der wichtigsten und umfassendsten Asanas und kann den Kopfstand ersetzen. Es soll eine therapeutische Wirkung haben: aber auch immer wieder von Frauen, die auf die Wirkung der umgekehrten Haltung schwören, z.B. zur Linderung von Krämpfen.

Academy Austria

Stützen Sie die Handflächen seitwärts in den hinteren Teil, die Ellbogen schließen sich hinter dem hinteren Teil an und stützen sich gut auf dem Untergrund. Richten Sie den ganzen Korpus aus, indem Sie sich vorstellen, dass sich beide Seiten des Korpus dehnen oder lang werden. Lassen Sie Ihr Hüfte von den Schultern wegbewegen, also greifen Sie nach oben.

Die Halswirbelsäule ist lang, das Sternum wird kräftig gegen das Kinnbett gepresst. Das Gewicht liegt nahezu ausschließlich auf den Achseln. Schließen Sie die Ohren, entspannen Sie alle Teile Ihres Körpers, die nicht benötigt werden, um Ihre Position zu halten, entspannen Sie Ihre Atemfunktion und versuchen Sie, sich bis zum Ende der Bewegung nicht zu verschieben. Dabei sind die Läufe und Füsse locker, aber trotzdem gedehnt und verschlossen.

Halten Sie die Position zwischen einer und drei Gehminuten, je nach Fortschritt der Übung, und bis zu sechs Durchgänge. Wenn du aus der Position gehst, legst du deine Füße leicht über den Schädel und lässt die Hand vom Nacken. Legen Sie Ihre Armlehnen auf den Fußboden und verwenden Sie sie als Bremsen, damit der ganze Rumpf sanft und gesteuert in die Rückenlage abrollt.

Wenn Sie die Füße absenken, tun Sie das Gegenteil wie beim Heben: Achten Sie darauf, den Lendenwirbel wieder in den Untergrund zu schieben, die Schenkel können gebogen werden. Hinweis: Wenn es Ihnen Schwierigkeiten bereitet, Ihren Unterkörper beim Stehen auf den Schultern gerade zu stellen, können Sie eine mehrmalig gefaltete Bettdecke unter die Schulter stellen, so dass Ihre Schulter über Ihrem Köpfchen liegt (siehe Abbildung).

Die Sarvangasana - die Yoga-Kerze

Sarvangasana, auch Schulterstütze oder Kerze oder Kerze oder Kerze benannt, ist eine der spannendsten Aufgaben des Hathas. Denn Vielfalt ist der Grund: Wenn Sie Ihre Füße nach oben strecken, um Ihre Arme und Schultern zu stützen, werden fast alle Körperteile aktiv. Der Begriff Sarvangasana besteht aus den drei Termen Sarva, Anga und Asana, die für "alles", "Teile" und "Position" bzw. "Position" für alle Körperteile stehen.

Die Sarvangasana zählt zu den 84 Mainasanas. Der Schulterständer ist eine umgekehrte Körperhaltung. Du darfst nicht nur in eine solche Körperhaltung springen, sondern du musst die Schulterposition gesteuert und allmählich eingenommen haben. Was ist die Ausführung von Sarvangasana? Schritt für Schritt Anleitung: Sie liegen auf dem Ruecken und Ihre Beinchen sind zu. Leg die Hände neben den Schweiß.

Beim Inhalieren heben Sie Ihre Beinen und Ihr Hüfte. Heben Sie Ihr Po vom Fußboden und stützen Sie Ihren Lendenwirbel mit beiden Hand. Heben Sie Ihre Rückenlehne und Beinen weiter an und atmen Siehythmusvoll. Rückseite, Hüfte und Läufe sollten eine Reihe sein. Atmen Sie in den Magen und entspannen Sie Ihre Füsse und Schenkel.

Du nimmst diese Position ein, solange es für dich angenehm ist. Du kannst aus der Position herauskommen, indem du beide Arme absenkst und sie kräftig in den Erdboden drückst. In diesem Fall musst du die beiden Hände herunterlassen. Beugen Sie Ihre Füße leicht nach hinten und rollen Sie Ihren zurück. Benutzen Sie die Hebel als Bremsen. Falls Ihr Po den Fußboden berührte, können Sie Ihre Füße mit Unterstützung Ihrer Bauchmuskulatur allmählich auf den Fußboden senken.

Nachdem Sie den Schulterständer aufgestellt haben, können Sie Ihre Füße bis zur Brust beugen, um die Anspannung aus dem Hintergrund zu lösen. Atmen Sie mehrfach kräftig in den Magen und lösen Sie dann Ihre Hände und Schenkel. Beim Sarvangasana sollte auf fliessende Bewegungsabläufe während der gesamten Zeit geachtet werden. Was sind die Vorzüge des Schulterstandes? Mit Sarvangasana kehren Sie die gerade Körperhaltung um, die der Organismus im Gegensatz zum Stand eingenommen hat.

Von der Schulterposition können auch die Bereiche des Herzens und des Kreislaufs profitiert werden. Die Schulterstütze unterstützt Gelassenheit und Balance. Die Schulterstütze hat viele Vorteile: Das Training soll zur Regeneration dienen und für Einklang und Einheit sorgen. Damit Sarvangasana gefahrlos durchgeführt werden kann, ist eine bestimmte physische Festigkeit vonnöten. Die Asana sollte nicht bei Rücken- und Herzbeschwerden, hohem Blutdruck und Augenerkrankungen wie erhöhtem Sehkraft.

Mehr zum Thema