Yoga übungen für Anfänger zu Hause

Yoga-Übungen für Anfänger zu Hause

Der Sport Yoga ist ideal für das Training zu Hause. Sie können alle Yoga-Übungen zu Hause mit einer Schlafmatte und bequemer Kleidung durchführen. Das erste Yoga, das wir vorstellen, heißt Sonnengruß.

Yogaübungen für Anfänger: 6 Entspannungstipps

Sechs verschiedene Aufgaben, um Ihre Stimmung zu steigern, Ihren Körper zu kräftigen und Ihre Muskulatur zu entspannen. Einsteigertipp: Einfach sanft ans Limit gehen. Der Yoga entwickelt immer seine volle Wirkung. Aufgabe 1: "Ich will einen ebenen Unterleib. "Die Halbkopfstellung (Janu Sirasana) klärt den Magen: Stress kann die Folge eines aufgeblähten Bauches sein.

"Yogapraxis ist entspannend", sagt Timothy McCall, Internistin und Yogalehrerin aus Boston. Dieses Training misst die Organe des Bauches und reduziert Fett: Sitzen Sie mit ausgestreckten Füßen auf dem Fußboden (Zehen bis zur Decke) und beugen Sie Ihr linkes Fußgelenk so, dass die Fußsohle Ihren rechten Fuß anstößt. Einsteigertipp: Es ist leichter, wenn man nur die Füße anfaßt.

Vorsicht: Stets den Rückgrat gerade lassen, sonst wird die Wirbelsäule strapaziert. Aufgabe 2: "Ich bin völlig angespannt. Leg t euch mit gestreckten Armen auf den Ruecken, haltet die Oberschenkel zu. Schieb deine Hand unter dein Gesäß mit den Händen nach oben. Atme nun ein und ziehe deine Brust nach oben, indem du deine Ellenbogen in den Erdboden drückst.

Biegen Sie dabei den Schädel nach vorne, so dass die Krone den Erdboden erreicht. Vergewissern Sie sich, dass der obere Teil des Körpers richtig "öffnet" - so wird der Organismus bestmöglich mit Luft gespeist. Ziehen Sie nach etwa einer Stunde zuerst den Schädel hoch und dann wieder auf den Fußboden. Vorsicht: Wenn Sie Schwierigkeiten mit der HWS haben, sollten Sie ein Kopfkissen unter den Hals stecken.

Aufgabe 3: "Ich bin schlecht gelaunt und bin total erschöpft. Die Rückenlehne ist gerade. Schließe deine Ohren, atme durch deine Schnauze ein und atme so laut wie möglich aus. Aufgabe 4: "Ich kann mich kaum auf das Wesentliche beschränken. Leg dich mit gestreckten Füßen auf den Nacken. Hände zu den Seiten des Körpers, Hände zum Fußboden.

Heben Sie nun die verschlossenen Füße an, indem Sie die Handfläche in den Erdboden eindrücken. Das Gesäß sollte sich ebenfalls vom Erdboden absetzen. Unterstützen Sie Ihren Organismus mit den Händen hinter sich, um die Stellung zu erhalten. Vorsicht: Niemals mit Swing, sondern mit Gewalt und Langsamkeit durchführen und das Kind kräftig gegen die eigene Brustwarze drängen.

Aufgabe 5: "Ich leide unter Bauchschmerzen. "Die Kinderhaltung (Mudhasana) entspannt Krämpfe und kräftigt den Ruecken. Es sollte auch Verstopfungen im Organismus auflösen, damit die Kraft wieder frei abfließen kann. Da man sich auf dem Grund zusammendrängt, wird diese Aufgabe auch "Walzblech" oder "Walzblech" bezeichnet. Legt eure Stirne auf den Grund und streckt eure Hände nach rückwärts.

Sie sind offen und nach oben gerichtet. Schließe deine Blicke und bleibe aufgerollt, bis du ganz still bist. Vorsicht: Die Füsse müssen eben auf dem Fußboden aufliegen, sonst wird der Kniedruck zu sehr. Aufgabe 6: "Ich habe oft ermüdete Blicke. Setz dich mit überkreuzten Füßen auf den Fußboden und mach jede Bewegung fünf Mal.

Schau mal auf und ab, ganz oben und ganz oben und ganz oben und ganz oben und ganz oben und ganz oben und ganz oben und ganz unten. In entspannter Richtung im Gegenuhrzeigersinn drehen. Massieren Sie die Handinnenflächen zusammen, bis sie heiß sind.

Leg die Hand über die verschlossenen Äuglein. Vorsicht: Bewege deine Blicke nur während dieser Übung, nicht deinen Schädel! Sie sollten diese sieben Yoga-Regeln einhalten - ganz gleich für welche Yogaform Sie sich entscheiden: Sie sollten die Übung immer vor dem Verzehr oder spätestens zwei Std. nach der letzen Essensmahlzeit durchführen.

Während der Übung ist absoluter Frieden erforderlich. Bei einem bestimmten Trainingsprogramm nie steif werden. Je nach Ihren Lebensbedingungen hat Ihr Organismus verschiedene Nöte. Halten Sie während der Übung nie den Atem an! Ich zwinge Sie nicht dazu, die Übung zu machen oder eine gewisse Haltung einnehmen.

Am Ende der Übung gönnen Sie sich genügend Zeit, um sich in den Sitzpositionen und durch die Atemübungen wieder zu beruhigen. Ein ideales ayurvedisches Getränk für alle Yogis: Golden Milk - auch als Goldene Limousine für den Sommersitz.

Mehr zum Thema