Yoga übungen Schulter

Yoga-Übungen Schulter

Es löst Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich und hilft, die Durchblutung zu stabilisieren. Yoga- und Asanas-Übungen zur Stärkung der Arme und Schultern. Acht Yoga-Übungen für Schulter und Hals gegen Verspannungen

Yogaübungen für Schulter und Hals. Bei vielen Menschen kommt es zu Spannungen im Schulter- und Halsbereich. Ich möchte in diesem Artikel Yogaübungen für Schulter und Hals einführen, die diesen Raum auflösen. Es ist mir ein wichtiges Anliegen, den Schulter- und Halsbereich zu verstehen, deshalb geht es vorher um die Anatomie.

Welche Bedeutung hat das Schulteröffnen im Yoga selbst? Im Anusara Yoga Kurs weihen wir den ersten Teil der Übung ein, um die vier Pforten unseres Köpers zu durchbrechen. Die vier Gatter beziehen sich auf das Hüft- und Schultergelenk. Diese Öffnung spannt die Muskeln und das Muskelgewebe um die Hüften, was die Mobilität steigert.

Beim Yoga geht es, wie du weisst, um das Thema frei. Der Schulterbereich ist ein sogenanntes Kugelgelenk. Sie ziehen den Kugelgelenkkopf des Humerus in die Buchse des Schulterblatts. Dieser Grundsatz trifft auf alle Yoga-Übungen zu, die die Schulter und den Hals betreffen. Ich möchte an dieser Stellen hervorheben, dass Sie sehr vorsichtig und sensibel trainieren sollten, denn die Schulterngelenke sind sehr empfindliche Gelenken.

Zwang und Gewalttätigkeit (zur Durchführung von Übungen) sind unter allen Umständen zu unterlassen. Zur Öffnung der Schulter ist es notwendig, den Schultermieder zu versteifen und die Bedeutung der Schlüsselblätter zu visualisieren. Außerdem müssen die Schultertaschen betätigt werden. Durch Zusammenziehen der Schulterblattspitzen wird die Vorderseite des Körpers von hinten aufgedrückt.

Weshalb sind Schulterklappen so bedeutsam? Yogaübungen für Schulter und Hals erleichtern auch den Brustbereich und den Oberkörper. Der Brustbereich wird durch das Zurückziehen der Schulter nach vorne gestreckt. Wir fahren unsere Schulter wieder nach rückwärts, wir gehen aus der Ruheposition und meiden einen abgerundeten Oberkörper nach rückwärts. Gelingt es uns, die angespannte Bauchmuskulatur zu lösen und zu entspannt, können wir uns wieder aufgerichtet haben, unsere Schulter nicht mehr schweben lassen und dem Alltag mit einem Lächeln im Gesicht bei geöffnetem Körper nachgehen.

Die Integration der Schulter und die Tätigkeit der Schlüsselblätter mobilisieren die Thoraxwirbelsäule und geben ihr neue Beweglichkeit. Yogaübungen für Schulter und Hals sind eine wesentliche Voraussetzung für die weitere Entwicklung des Yoga. Meine Erkenntnis: Yoga-Übungen für Schulter und Hals sind sehr vielfältig, wirkungsvoll und wichtig für ein glückliches und entspannendes Dasein.

Tipp: Yoga ist kein Wundermittel. Verspannungen im Schulter- und Halsbereich sind oft das Ergebnis jahrelanger Fehlhaltungen. Einige Yoga-Übungen für Schulter und Hals wirken keine Wundertaten. In den folgenden Yoga-Übungen werden die Schulter und der Hals geöffnet, erweitert und gestärkt. Anmerkung: Du kannst viele Yoga-Übungen im Sitzen üben.

Ich habe die unterschiedlichen Sitzpositionen im Yoga hier für dich zusammen gestellt. Beugen Sie aktiverweise Ihre Hände und Hände und schwenken Sie Ihren rechten Körperarm über den rechten Körperarm, so dass sich Ihre Ellbogen überlappen. Bleiben Sie aufrecht und ziehen Sie Ihre Ellbogen vorsichtig nach oben. Schwerpunkt: Atme in den Rücken der Schulter und schaffe mit jeder Inhalation Breite.

Variation: Atme aus, ziehe die Ellbogen zum Nabel. Dies führt zu einer zusätzlichen Streckung der Schulter, aber auch des Rückens. Übungsreihe "8 Yoga-Übungen für Schulter und Nacken" als kostenlose PDF-Datei. Ich mag diese Yoga-Übung sehr, weil man die Stufenblätter sehr gut sehen kann. Setz dich aufrecht, drück deine Ärmel hoch, aber ziehe deine Schultern runter (weg von deinen Ohren).

Beugen Sie nun Ihre Hände so, dass der Daumenball bis zum hinteren Teil des Kopfes reicht. Drücken Sie den Daumenball gegen den hinteren Teil des Kopfes und ziehen Sie die Ellbogen zusammen. Du hauchst deine Schulter ganz bewußt nach rückwärts. Schwerpunkt: Schulterblattspitzen feinfühlig zusammenziehen, das Herzen von hinten unterstützen, heben und die Brustöffnung auskosten. Sie verdeutlicht, wie vielschichtig unsere Kopfgelenke und die involvierten Muskeln sind.

Du wirst die Bedeutung einer exakten Schulterausrichtung im Yoga rasch erkennen. Schieb deine Hände nach vorne, deine Daumen kreuzen sich und deine Hände nach vorne. Achtung: Ziehen Sie nun die Schulter zurück, drücken Sie den Humeruskopf in die Buchse und integrieren Sie ihn. Halten Sie Ihre Schulter auf der Rückseite nach unten, damit Sie Ihre Hände an die Zimmerdecke drücken können.

Durch die Mikroflexibilität der Ärmel zieht sich die Schulter wieder von den Ohrmuscheln weg. Du kannst diese Aufgabe auch mit dynamischer Geschwindigkeit durchspielen. Variation: Du kannst diese Yogastunde auch mit einem Balken zwischen den Handflächen ausprobieren. Dadurch wird eine noch bessere Anbindung an den Rücken des Körpers und die Schulterblätter erreicht. Das Training wird intensiver und wirkungsvoller. Beim Einatmen die Hände nach oben und beim Ausatmen wieder in die Mittel.

Und noch etwas: Kennen Sie schon die 10 grössten Irrtümer in Yoga-Übungen, die nicht nur Einsteiger machen? Folgen Sie uns auf Instagram und lassen Sie sich für Yoga mitreißen!

Beugen Sie Ihre Hände, bis Ihre Däumchen in die Hinterkopfgegend gelangen. Bei längerer Atempause kannst du anfangen, deine Hände zu dehnen. Das Uhrwerk stammt von den Achseln. Sie können diese Aufgabe mehrfach nachvollziehen. Schwerpunkt: Verschieben Sie die Schulterpartie wieder nach vorne. Die Schulterblattspitzen gegeneinander verschieben und nach vorne aufklappen. Bei der nächsten Yogastunde für die Schulter geht es mehr um eine Anpassung, eine Bereinigung.

Sie lernen im Blick nach unten Hündin, Ihre Hände aus den Schulter zu dehnen und Ihren Hintern zu dehnen. Beugen Sie Ihre Hände leicht (4-5 cm), indem Sie Ihre Ellbogen zur Seite ziehen. Nun kommen die Schlüsselblätter zusammen. Halten Sie diese Haltung, fühlen Sie sie und streckt nun Ihre Hände kräftig aus den Schultern. Nun können Sie die Hände ausstrecken.

Beim Anusara Yoga korrespondiert dies mit dem Grundsatz "Schmelze das Herz". Freuen Sie sich auf begeisternde Yogakurse, Tutorials, Yoga-Anatomieserien, Rückenschmerzübungen und alles Neue: Fascia Yoga Course exklusiv auf Youtube. Ich habe die Übungsreihenfolge "Delphine" bereits in der "Kopfstand Schritt-für-Schritt-Anleitung" aufbereitet. Die Yoga-Übung stärkt den Schulter- und Halsbereich und wird daher sehr empfohlen.

Achten Sie darauf, dass sich die Ellbogen exakt unter den Schulterschienen befinden und verbleiben. Leistungsstarke Alternative: Strecken Sie ein Schenkel nach oben und üben Sie die Bewegung auf einem Schenkel. Wiederholen Sie die Bewegung mit der anderen Seite des Körpers und gönnen Sie sich dann eine verdiente Auszeit. Der Körper bleibt seitlich lang, die Schulter nach rückwärts nach unten gezogen. Beim Ausatmen strecken Sie Ihre Hände von den Seiten nach oben (vorzugsweise in Ohrhöhe).

Einatmen, die Hände wieder biegen und die Ellbogen nach vorne bewegen. Wiederholen Sie die Anwendung 8 mal und entspannen Sie sich dann wieder. Schwerpunkt: Wunderschöne Schulternöffnung und Stärkung der Oberkörperbeuge. Sie wissen vielleicht, dass ich Yoga-Übungen an der Mauer mag. Bei der anschließenden Yogastunde für die Schulter ist die Intensität sehr hoch, übt sie doch einfach sorgfältig.

Achten Sie darauf, dass Ihre Hände, Ellbogen und Schulter in einer Reihe liegen. Drehen Sie nun Ihre Ferse vorsichtig nach vorne, so dass die rechte Schulter nach Möglichkeit den Bodenkontakt zur Decke behält. Ziehen Sie die Schulterblätter bewußt nach rückwärts nach unten, die Schulterblätter spitzen aufeinander zu. Vereinfachte Variante: Biegen Sie den Hebel gegen die Mauer und bringen Sie nur den Vorderarm an die Mauer.

Natürlich ist auch die Yoga-Übung für die Schulter besonders ergiebig. Das Schultergelenk gehört zu den Gates im Korpus, die offen sein wollen. Mit den hier vorgestellten Yoga-Übungen für Schulter und Hals werden die benachbarten Muskelgruppen gedehnt und die Mobilität erhöht. Wenn du regelmässig übst, werden deine Schulter geöffneter und viele Yoga-Übungen werden für dich viel einfacher sein.

Schulternöffnungen sind ein wichtiger Bestandteil, um Yoga in seiner ganzen Vielfalt und Vielfalt zu erleben. Praxisvideos zum Themenbereich Schulter. VHS TUTORIAL: Die Schulterausrichtung - so wird es leicht und kräftig! Welche Erfahrung haben Sie mit Schultertraining gemacht? Wir lieben Yoga und ich erlebe Yoga immer mehr. Der Yoga hat meinem Alltag viel Ruhe und Freiraum gegeben.

Heutzutage veranstalte ich Yogareisen und lehre Yoga mit viel Liebe und Passion.

Mehr zum Thema