Yogalehrer

Yoga-Lehrer

Sie als Yogalehrer führen Trainingseinheiten durch und begleiten Ihre Schüler auf dem Weg in ihr inneres Zentrum. - die Yogalehrerin werden wollen. Die Zahl der Yogalehrer wächst entsprechend. Yogalehrerausbildung in Europa.

mw-headline" id="Hintergrund">Hintergrund[Bearbeiten | Edit Source Code< class="mw-editsection-bracket">]>

Eine Yogalehrerin lehrt Yoga. Im Heimatland des Yoga, Indien, lehrt ein Lehrmeister in der Regel in Ashrams. Die Yogalehrer haben keine geschützten Berufsbezeichnungen, so dass Menschen eingestellt werden, die eine Yogalehrer-Ausbildung abgeschlossen haben, von Indianergurus trainiert werden und in ihrer Überlieferung oder Autodidakt sind oder zu autodidaktischen Yoga-Lehrern geworden sind. Die Yoga-Lehrerausbildung unterscheidet sich in Typ und Ausmaß erheblich[1].

Um ein Mindestmaß an Ausbildungsqualität zu garantieren, haben die GKV Richtlinien für die Anerkennungen erarbeitet: Dementsprechend muss die Fortbildung neben den technischen Ausbildungsinhalten auch die medizinischen Grundvoraussetzungen wie z. B. anatomische und physiologische Kenntnisse, psychosomatische Kenntnisse und Atemtechniken mit einbeziehen. Bei den meisten gesetzlich vorgeschriebenen Krankenversicherungen wird die jährliche Beteiligung an einem Yoga-Kurs unterstützt.

Yogalehrerin IHK@1@2Template:Dead link/www.freie-gesundheitsberufe.de (Seite nicht mehr verfügbar, Suche im Webarchiv) Info: Der Verweis wurde als fehlerhaft gekennzeichnet. Überprüfen Sie den Verweis entsprechend der Anweisungen und entfernen Sie diesen Verweis. Fachverband der Yogalehrer in Deutschland e. V. Fachverband der unabhängigen gesundheitswissenschaftlichen Yogalehrer e. V.

In diesem Bereich tätig

Ashtanga, hatha, Prana, Vinyasa, Dharma, Bikram - das sind keine indische Speisen, sondern Formen des Yoga, eine indische philosophische Unterweisung, die sich mit der Harmonie von Leib und Seele auseinandersetzt. Abhängig von der jeweiligen Körperform stehen körperliche Übung (Asanas), Atemübung (Pranayamas) oder meditative und entspannende Aktivitäten im Vordergrund. Sie als Yogalehrer führen Schulungen durch und begleiten Ihre Studenten auf dem Weg in ihr inneres Zentrum.

Zugleich erhalten Sie eine andere Perspektive auf Ihre eigene Lebensform und passen sich den Gepflogenheiten der indianischen Philosophie an, indem Sie Stärke und Balance in Ihrem Alltagsleben verbinden. Yoga stärkt nicht nur Ihren Organismus, sondern auch Ihren Verstand. Manch einer sagt, dass ihre Aufmerksamkeit zugenommen hat und ihr Organismus sich jünger anfühlt.

Diese Entwicklung zeigt sich nicht nur in Fitnessstudios, sondern auch in Jogalofts. Yoga wird nicht nur in Spezialstudios, sondern auch in Fitnessstudios, Kliniken, Altenheimen und Erwachsenenbildungszentren praktiziert. Die Yogalehrer halten in diesen Institutionen Yogakurse, die oft einmal in der Woche zu einem festen Zeitpunkt ablaufen. Gehälter: Ausbildung: Regelstudienzeit: Kosten: Wichtig: Wissenswertes: Spaßfaktor: Finden Sie heraus, wie ein Yogalehrer zickt!

Um andere durch Ihre Yoga-Klasse zu leiten, brauchen Sie Expertenwissen, denn Yoga ist mehr als nur eine Dehnungsübung. Als Yogalehrer brauchen Sie nicht nur die notwendige fachliche Kompetenz, sondern auch viel Ausdauer und inneren Frieden. Die eigene Kondition sollte natürlich sehr gut sein, denn man gibt vor, zu reden und vorzugeben.

Für Yogalehrer gibt es keine klare Regelung, weshalb die Inhalte und Zeiten sehr unterschiedlich sein können. Die Ausbildungskurse werden in Deutschland und Österreich vom Bund der Yogalehrer in Deutschland und dem Fachverband der Yogalehrer in Österreich angeboten. Grundvoraussetzung für die Schulung ist eine 3-jährige Yogapraxis, die von bereits anerkannten Yogalehrern und Yogalehrern geleitet wird, ein Alter von mindestens 25 Jahren und eine geschlossene berufsbegleitende Weiterbildungsmaßnahme.

Nur wenn Sie diese Anforderungen erfüllen, können Sie die 4-jährige Lehre beginnen. In der Regel ist dies in mehrere Module unterteilt, die den Unterricht in den entsprechenden Körper- und Denkübungen sowie im Bereich Moral und Philosphie beinhalten. Zum Abschluss der Schulung gibt es eine Klausurarbeit, einen Praxistest und ein Interview. Auch einige aufstrebende Jogis gehen nach Asien, um dort unterrichtet zu werden.

Es gibt in Indien sowohl in Indien als auch an Hochschulen, die Yoga unterrichten. YogalehrerInnen trainieren sich während ihrer Übung weiter. Dies kann sich auf unterschiedliche Formen des Yoga wie z. B. Nahrung, Yoga, Philosophie oder Bewegung erstrecken. Normalerweise machen Sie das während des Trainings.

Mehr zum Thema