Zeichen des Buddhismus

Anzeichen des Buddhismus

Erläuterungen zu vielen der Symbole, die im tibetischen Buddhismus verwendet werden. Buddhistische Zeichenerklärung Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Symbolen des Buddhismus. Sämtliche Zeichen stellen mehr dar, als Sie auf den ersten Blick erkennen. Die Bedeutung der Buddhistensymbole im Einzelnen haben wir für Sie hier in kleinen Worten aufbereitet. Falls Sie irgendwelche Probleme mit dem Buddhismus haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Die Lotusblume soll die ganze Menschheit darstellen und wurde in vielen buddhistischen Belehrungen wiedergegeben. Ein weißer Lotosblüte steht für geistige und geistige Sauberkeit. Die rosa Lotosblüte steht für den klassischen Buddha, während violett für den Systek steht. Mit der roten Lotosblüte steht man für Leidenschaft und Mitleid. Mit der blauen Lotosblüte steht man für Klugheit.

Die Lotosblume steht dafür, wie wir unser Leid bewältigen, klar, schön und erleuchtet werden. Im Buddhismus steht der Teufel Mara für Hochmut, Begierde und Eifer. Wie Buddha den Dämonen besiegt hat, zeigt das Siegesbanner. Dieses Zeichen wird verwendet, um die Menschen daran zu erinnern, dass sie ihre Passion und ihren Hochmut bezwingen müssen, um die angestrebte Aufklärung zu erlangen.

Im Buddhismus kann die Glasvase für Prosperität, Fülle mit allen Stücken und den Überfluß an Gesundung stehen, da man eine Glasvase mit den verschiedensten Gegenständen füllen kann, die die Aufklärung begleiten können. Die acht Radspeichen des Buddhas stellen die acht Wege des Buddhas dar. Es wird oft zur Darstellung von Buddhas selbst benutzt und ist zu einem fast universalen Zeichen des Buddhismus geworden.

Es ist alles zusammenhängend, dies repräsentiert das Zeichen als Verschränkung der Linien im unendlichen Knot. Es kann auch für Klugheit, Gefühl, Glauben und Fragestellungen stehen, die eins geworden sind. Traditionell wird die Muschelhülle in vielen Staaten als Schlachttierhorn eingesetzt. Im Buddhismus heißt die weisse Schale, die sich nach links schlängelt, durch ihren tiefgründigen und angenehmen Ton die Lehren des Dharmas.

Diese Lehren repräsentieren das Erwecken der Studenten und können ebenso viel wie das Erwecken von Menschen aus dem Unwissen sein.

Mehr zum Thema