Zentrum für Chinesische Medizin

Centrum für Chinesische Medizin

Ein weiteres Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) wurde in Kühlungsborn an der norddeutschen Ostseeküste eröffnet. Bauern fangen vom und für das Zentrum für Traditionelle Chinesische und Integrationsmedizin ? Feuerwehrmann

  • Allergie, Aspirin und andere Krankheiten des Immunsystems." durch Dr. medizin. Achim Kürten, Direktor des Centrums für Traditionelle Chinesische und Integrationsmedizin ) am St. Hedwig-Krankenhaus in Berlin, einem wissenschaftlichen Universitätsklinikum der Charité. Das TCM-Zentrum kam nach einer kleinen Einführung seiner Persönlichkeit (geb. 1964, Studium der Medizin, Gynäkologie) und der detaillierteren für den weiteren Verlauf der Vorlesung Hard Crap Nonsens.

Wie erwartet, werden sowohl die konventionelle als auch die Ohrmuschel ( "Aurikulotherapie") als Behandlungsmethoden angeboten, die dem Hörer natürlich nicht gesagt haben, dass es sich um eine erst wenige Dekaden alternde französische Methodik handele, die den Ausdruck "Traditionelle Chinesische Medizin" sicherlich nicht für sich in Anspruch nehmen konnte.

Diagnoseanschlüsse im TCM nach TCM nach KV. Seine Tätigkeit in der TCM sieht er selbst als ergänzend zur naturwissenschaftlichen Medizin an, indem er sich bemüht, die naturwissenschaftliche ("westliche") und "östliche" Diagnostik eines Menschen zu pflegen und beide in der Behandlung zu kombinieren. Vor allem Dr. Kirten ist offenbar von dem Konzept des Schleims fasziniert, das eines der Hauptthemen seines Vortrags war und wahrscheinlich auch, weil er daraus ganz konkret Nährstofftipps herleitet.

Milz Qi-Mangel in der TCM nach Mürten. Selbstverständlich fehlt das bedrohliche "Qi", für das es keine physische Übereinstimmung gibt und das nicht sachlich meßbar ist, ohne TCM-Seminar, das aber für die Transformation der Elementarteilchen, also jedenfalls nach den groben Konzeptionen in der TCM, dringend erforderlich ist. Die Unsinnigkeit dieser imaginären Welt wird bei der Entwicklung von krankhaftem asthmatischem Gewebe sichtbar.

Es kommt zu Nierenschwächen, wodurch es das "Qi" nicht mehr festhalten kann und dies wiederum zu einem chronischen Asteroiden. Man könnte sich der These gar naturwissenschaftlich nähern, denn wenn diese Aussage richtig wäre, müsste das chronische asthmatische Phänomen bei Porno-Darstellern und Huren, echten Hardcore- Asthmatikern quasi weitaus überwiegen. Ursache für das chronische asthmatische Leiden in der TCM nach der Geburt von Kat. Kar.

Persönlicher Beitrag zur Selbsterhaltung in der TCM nach Hürten. Bei der veganen Ernährungsumstellung muss als weitere Begründung auch die Forschung durchhalten werden. Er zitiert als Nachweis eine Kurve aus einer Untersuchung, die die Frequenz von Hüftefrakturen mit dem Mischungsverhältnis von pflanzlichen zu tierischen Proteinen vergleicht. Seine Schlussfolgerung, die rot fett gedruckt ist, lautet, dass ein im Vergleich zu tierischen Proteinen höherer Pflanzeneiweißgehalt mit dem virtuellen Wegfall von Knochenbrüchen zusammenhängt.

Sein allgemein gültiger Schluss, dass vegane Ernährungsgewohnheiten zum Wegfall von Knochenkorrekturen führen, liegt also zwischen Mut und Lüge. zuschmmanenhang Hüftbruchinzidenz in Bezug auf den Verzehr von pflanzlichen zu tierischen Proteinen nach und nach. Originalfassung der Graphik aus der Publikation J. Gerontol. Bei jedem Messpunkt in der Graphik handelt es sich nicht um eine Person, sondern um ein Jahr.

Es ist bereits bekannt, dass die Anzahl der Hüftgelenkfrakturen regional unterschiedlich ist. Der Verdacht besteht, dass die Frakturanfälligkeit auf die körpereigene Säurebildung durch den Verbrauch von tierischen Proteinen zurückgeht. Zur Überprüfung dieser These wurde die landesspezifische Frequenz von Hüftgelenkfrakturen aus 33 Staaten der am stärksten betroffenen Gruppe, namentlich älterer Menschen, in Bezug auf das Verhätnis des Verzehrs von pflanzlichen zu tierischen Proteinen untersucht.

Solch etwas sollte immer mit größter Sorgfalt genossen werden und ist kaum für eine Generalisierung geeignet. In dieser Hinsicht ist es mehr als nur unehrlich, hier eine allgemein gültige Schlussfolgerung zu ziehen, wie Dr. Kirsten sie seinen Hörern gibt, und sie als Basis für ein gesünderes Wohnen zu verbreiten. Fachliteratur: Beilage 24.10. 2014: Am 15.12. 2014 findet in der Urania ein weiterer Fachvortrag von Dr. Knürten über "Selbstdiagnostik - Detektivarbeiten am Menschen" statt.

Die Diagnose mit Hilfe von Krankheitssymptomen an der Gesichts- und Rumpfoberfläche hat eine alte Überlieferung in der Volksmedizin und der westnaturmedizin. Das weiß jeder Mediziner aus eigener Anschauung während des Studiums. Wöchentlich findet er neue Anzeichen der schwerwiegendsten Krankheiten an sich selbst und stellt sich nach ein paar Monaten die Frage, warum er überhaupt noch am Leben ist.

Wären die "naturheilkundlichen" Diagnosemethoden wirklich so gut wie behauptet, würde sich die Fragestellung stellen, warum in einer Gesellschaft ohne modernere Medizin die generelle Lebensdauer niedrig und die Wahrscheinlichkeit des Todes hoch ist, denn aus wissenschaftsmethodischer Perspektive sind es einfache Krankheiten.

Mehr zum Thema